Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=9691
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Verbot von Lambda Istanbul aufgehoben


#13 Der TürkeAnonym
#12 hwAnonym
  • 09.12.2008, 21:42h
  • Antwort auf #11 von goddamned liberal
  • mal sehen, vielleicht ereiche ich dich.
    nochmal posener, versuch einer achse der logik,
    war ja auch wirklich zeit, aber.....mals sehen wie lange......

    "Hat Küntzel seinen Hitler nicht gelesen?
    Wer den Antisemitismus bekämpfen will, muss auch die Islamophobie bekämpfen.."

    www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/wer_den_antise
    mitismus_bekaempfen_will_muss_auch_die_islamophobie_bekaempf
    e/


    damit peitsche ich gerade einige zweitsemesterstudis,
    politikwissenchaften:

    Wer ist Antisemit?
    Georg Meggle,
    Ein philosophischer Versuch

    www.heise.de/tp/r4/artikel/29/29237/1.html

    Auszug:

    "
    ....der 22. Oktober 2005. Am Abend dieses Tages holte ich den israelischen Psychologen Dan Bar-On, der am nächsten Tag in meiner damaligen Öffentlichen Universitätsringvorlesung Deutschland-Israel-Palästina sprechen sollte, vom Leipziger Flughafen ab. Wir saßen kaum im Auto, als mir Dan schon ganz offen heraus sagte, dass ihm von dieser Reise abgeraten worden sei. Ich stünde im Verdacht, Antisemit zu sein. Vor allem deshalb, weil ich zu der Ringvorlesung auch solche "bekannten Antisemiten" wie Uri Avnery, Noam Chomsky und Hajo Mayer eingeladen hätte. Und dann lachte er und sagte: "Aber mach Dir nichts draus, mit diesem Verdacht muss auch ich leben." Ich fand diese absolute Offenheit von Dan umwerfend;..."
  • Antworten » | Direktlink » | zu #11 springen »
#11 goddamned liberalAnonym
  • 02.12.2008, 22:17h
  • @hw

    Hab ich je was anderes behauptet?

    P. S. Lavalampen?

    Für einen Jünger von Karl Marx liebst Du es verdammt assoziativ...
  • Antworten » | Direktlink »
#10 hwAnonym
#9 hwAnonym
  • 02.12.2008, 18:28h
  • Antwort auf #7 von seb1983
  • ganz im ernst.
    die freunde von der union verstehen was von wirtschaft und mathmatik !

    grade heute auf dem parteitag.

    kaum haben die mitbekommen, dass schwarzenegger
    in kalifornien den finanznotstand ausrief,
    haben die blitzschnell reagiert und einen
    antrag eingebracht der deutschen sprache
    verfassungsrang zu geben.

    der riegel wäre schon mal vorgeschoben.

    so stünde dann immer eine/r an der spitze, der allzeit gewähr dafür bietet sich für die freiheitliche, finanzielle , uw., usf. Grundordnung einzusetzen; so vermutlich der plan.

    die merkel, ich sag's ja....

    grüß auch mal recht nett die "kanzlerin der herzen" !,
  • Antworten » | Direktlink » | zu #7 springen »
#8 gooddamned liberalAnonym
  • 02.12.2008, 18:09h
  • Im Justizsystem der Türkei sitzen noch kemalistische Restbestände. Es scheint aber nur eine Frage der Zeit zu sein, bis auch diese Institutionen religiös unterwandert sind!

    Leider!
  • Antworten » | Direktlink »
#7 seb1983
#6 NurAnonym
  • 01.12.2008, 22:20h
  • Antwort auf #3 von XDA
  • wie recht du hast!
    manchmal wirkt die türkei sehr modern.....aber die wenigen lücken/defizite/altertümlichkeiten in ihrer infrastuktur, sind eben genau die jenigen die das land in seiner entwicklung von heute auf morgen zurück katapultieren und dann müssen die menschen die für ein modernes miteinander arbeiten wieder von vorne anfangen...

    alles in allem bleibt mir nur eine frage: gibt es überhaupt ein homophiles land?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »
#5 hwAnonym
#4 hwAnonym
#3 XDAAnonym
  • 01.12.2008, 17:46h
  • "Das die Türkei, wegen der Diskriminierung von Lesben uns Schwulen noch nicht EU-reif sei."

    Wenn sie nur wg der Diskriminierung von Lesben uns Schwulen noch nicht EU-reif wäre, wäre es ja schon super. Allein die Stellung der Frau und die allgemeine Menschenrechtssituation in Türkiye ist doch mehr als EU-unreif.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 RabaukeAnonym
  • 01.12.2008, 10:21h
  • "Das die Türkei, wegen der Diskriminierung von Lesben uns Schwulen noch nicht EU-reif sei."

    Wie Bitteschön möchte man denn diese "Wilden" auch zur Vernunft bringen? Damit meine ich nicht das türkische Volk, sondern die Verantwortlichen aus Politik und Wirtschaft.
  • Antworten » | Direktlink »
#1 Peter B.Anonym
  • 01.12.2008, 09:42h
  • Nach den deprimierenden Neuigkeiten der letzten Wochen endlich mal ein Lichtblick.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel