Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=9768
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Wieder Anschlag auf Homo-Mahnmal


#31 AxelBerlinAnonym
  • 18.12.2008, 07:58h
  • Antwort auf #30 von bastapapsta
  • traust du dich auch an eine moschee pissen? du mutiger. oder holst du auch deinen schnippel raus, wenn die leute in die kirche rein gehen?
    achso. da ist es ja nicht mehr nachts. ja nachts kann man mehr machen, als am tag.
    ein hund pisst auch an die kirchentür, wenn er nicht an der leine geht. aber der macht das auch tagsüber.musst mal gucken, wie das geht.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #30 springen »
#32 UnbetroffenerAnonym
  • 18.12.2008, 09:11h
  • Beschädigt wurde eine Glasscheibe des Denkmals. Damit ergeht es dem Denkmal so, wie tausenden Bushaltestellen und früher den (heute meist abgebauten) Telefonzellen.

    Ein Denkmal mit einer Glasscheibe im öffentlichen Raum lädt zu Vandalismus förmlich ein. Eine besondere Homofeindlichkeit kann ich da nicht erkennen. Man sollte sich davor hüten, Dinge überzubewerten. Es dürfte sich hier um ganz schnöde Sachbeschädigung handeln, ohne jede tiefergehende Motivation. Zumindest ist dafür bislang nichts ersichtlich. Bei Graffitti auf dem eigenen Haus geht man ja in der Regel auch nicht von einem direkten Angriff gegen einen selbst aus, sondern nur von Sachbeschädigung.

    Die drastischen, überbewertenden Betroffenheitskommentare etlicher User hier beruhen möglicherweise auf eigenen schlechten Erfahrungen und fehlendem Selbstbewusstsein.
    Mehr als bedenklich ist dabei aber, dass sofort eine Sündenbockgruppe ausgerufen wird ("Das waren doch bestimmt... Denen sollte man..."). Auf einem derart niedrigen, aggressiven Niveau bewegt sich nicht einmal die Bild-Zeitung.
  • Antworten » | Direktlink »
#33 HannibalEhemaliges Profil
#34 bastapapsta
  • 18.12.2008, 11:11h
  • Beim Papstmobil waren das damals keine Steine sondern Farbbeutel, die 1996 geworfen worden sind.
    Aber selbst, wenn es herauskommen würde, dass die Schänder des Homomahnmal katholisch- fanatische Neurotiker kommen sollte, regen sich die Katholiken keinen Deut auf, bzw. ist es für sie ja nich notwendeig, das MAUL auf zu machen. Wenn das Papstmobil dann als Antwort mal mit Steinen beworfen würde, wäre das hysterische Katholikengeschrei gross. Es sollten faule Eier auf das Papstmobil geworfen werden, um zu verdeutlichen, wie verfault der Katholizismus von inner hen ist, nichts als Schimmel und wenn der sich irgendwann aufgelöst hat, bleibt nichts verwertbares übrig, bzw die verfaulten tragenden Teile des Gebäudes sind nun weg und diese stürtzt mit einem riesen Krach ein und der Papst flüchtet vor den nun EHEMALIGEN Gläubigen, welche Zorn haben auf diesen VERRÄTER.
  • Antworten » | Direktlink »
#36 bastapapsta
  • 18.12.2008, 12:13h
  • Antwort auf #32 von Unbetroffener
  • An Reflexionsvermögen scheint es ja wohl gerade bei Dir selbst zu mangeln ! Manche Leute sind halt so introvertiert, dass sie nicht über ihren eigenen Tellerrand hinaus schauen können ;-(. DU bist hier das beste Beispiel. Es wird uns doch wohl noch erlaubt sein, zu überlegen, wer solch einen Hass auf uns schiebt. Hasspredigten vom Papst, ein Imam sagte in Berlin vor tausenden Gläubigen " Ich habe genauso wie ihr von den ganzen schwulen Ratten die Nase voll". Es ist eine logische Folge, dass sie damit zu Gewalt aufrufen, und die Schänder waren ja so FEIGE, dass sie keine Nachricht hinterlassen haben, welcher Ideologie sie angehören. Jetzt will man uns schon unterbieten, zu überlegen, wer dies wohl gewesen sein könnte und wenn bestimmte Gruppierungen zu Hass an uns aufrufen, ist es doch klar, dass wir in solchen Fällen überlegen, wer Hasstiraden gegen uns geschürt. hat. Um das von vornherein deutlich zu machen, ich möchte damit nicht Menschen aus islamisch stammenden Ländern angreifen, nur gibt es in jeder Gruppierung Fanatiker, vor denen wir hier auch auch andere aus islamisch stammenden Ländern schützen müssen, die vo dort genau aus diesem Grund geflohen sind.
    Der Grossteil von den Gruppierungen ist nicht so extrem, es sind einzelne Leute. Ich mag die Multikulturelle Gesellschaft, die wir mittlerweile haben, deshalb müssen wir alle gemeinsam gegen Hass, Fremdenfeindlichkeit, Diskriminierung und Fanatismus vorgehen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #32 springen »
#37 HannibalEhemaliges Profil
  • 18.12.2008, 12:29h
  • Antwort auf #32 von Unbetroffener
  • @ Unbetroffener: So einen unkoordierten, unreflektierten Kuhdung können auch wirklich nur unbetroffene Heten von sich geben, die nie mit Diskriminierung zu tun hatten, weil sie brav 6 Kinder in die Welt gevögelt und so den Dienst am Vaterland vollbracht haben!
    Watt wäre denn, wenn das Gleiche beim Homocaust-Mahnmal passiert wäre (ok, das hat keine Glasscheiben), aber da ist das Geschrei immer riesig, wenn nur mal ein Graffiti drauf geschmiert ist! Nachdenken und vergleichen hilft manchmal, Zusammenhänge zu verstehen. Aber Heten haben außer Möpsen und Muschis ja aus o.g. Gründen wenig weitere Interessen! Aber deine Tierliebe sollte an dieser Stelle trotzdem gelobt werden!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #32 springen »
#38 HannibalEhemaliges Profil
  • 18.12.2008, 12:36h
  • "Homocaust-Mahnmal"
    *Gacker* Wie geil ist DAS denn?
    Typisch freudscher Verschreiber! Es sollte natürlich "HoLocaust-Mahnmal" heissen!
  • Antworten » | Direktlink »
#39 Super MarioAnonym
  • 18.12.2008, 13:37h
  • Antwort auf #32 von Unbetroffener
  • Mhm, könnte natürlich sein, dass es sich einfach nur um eine mutwillige ungezielte Sachbeschädigung von irgendwelchen Idioten handelt, die nicht weiter drüber nachgedacht haben. Doch wie wahrscheinlich ist das? Die Tatsache, dass das Mahnmal so kurz nach seiner Eröffnung nun schon gleich zweimal beschädigt wurde, legt den Verdacht nahe, dass wohl doch eine konkrete Motivation dahinter steckt. Und wenn's das dritte Mal passiert? Wie oft hintereinander müsste sich deiner Meinung nach dieser Vorgang wiederholen, damit sich bei dir ein Verdacht regt?
    Ja, und es gibt noch keinen Hinweis darauf, wer der/die Täter sein könnte(n).
  • Antworten » | Direktlink » | zu #32 springen »
#40 seb1983
  • 18.12.2008, 13:59h
  • Du merkst aber den feinen Unterschied?

    Deutsche Jugendliche labern in der Regel nur Unsinn zusammen, für mehr haben sie aber keinen Arsch in der Hose, wenn ich bei solchen Kommentaren Contra gebe dann sind die in der Regel schnell ganz klein. (Ich hoffe nebenbei das tust du auch??)
    Es tut mir leid dass ich das so deutlich sagen muss: Von, in diesen Fällen türkisch stämmigen Jugendlichen, bin ich bereits 2 mal in Großstädten ohne Vorwarnung bedroht worden dass ich mir ernsthaft Sorgen gemacht habe.
    Einmal davon war ich mit einem schwulen Freund unterwegs, wohl etwas zu eng, wir sind von dieser Gruppe umringt worden!! und wurden in gebrochenem Deutsch angebellt ob wir schwul seien! Einer der extrem seltenen Fälle in denen ich das verleugnet habe und auf "wir sind doch nur gute Kumpels, ich dachte das wäre bei euch auch wichtig" gemacht habe.

    Deine kleinen deutschen Asi-kids sind meist harmlose Kerle die gar keine Ahnung haben was sie da erzählen oder wen sie damit verletzen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel