Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=9927
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Papst rehabilitiert Homo-Hasser und Holocaust-Leugner


#31 stromboliProfil
  • 28.01.2009, 14:09hberlin
  • aus:
    www.taz.de/1/archiv/print-archiv/printressorts/?year=2009&mo
    nth=01&day=28&letters=1


    Andere waren im Widerstand

    betr.: "Zurück nach vorgestern. Der Papst rückt öffentlich immer deutlicher nach rechts, wie die Begnadigung eines Holocaust-Leugners zeigt", taz zwei vom 27. 1. 09

    Vergessen wir bitte nicht, dass Herr Benediktus eigentlich Joseph Ratzinger heißt und deutscher Bürger ist. Er hat auch als Jugendlicher für den NS-Staat bzw. für Deutschland als Flakhelfer seinen Dienst getan. Andere wie Sophie Scholl und Freunde waren im Widerstand.

    Ansonsten leitete er ein Vierteljahrhundert die Glaubenskongregation, die die Nachfolgeorganisation der Inquisition war. Wer nicht weiß, was die Inquisition war, bitte im Duden oder Google gucken. Dass Herr Ratzinger jetzt die Exkommunizierung von Bischof Williamson aufgehoben hat, ist nicht verwunderlich. Da ist wieder Wikipedia oder Google gefragt: einfach Vatikan und Rattenlinie eingeben und dann werden wir erfahren, wer den Nazi-Massenmördern bei der Flucht nach Südamerika nach 1945 maßgeblich geholfen hat.
    TITO VILLANUEVA, Hamburg

    ich find das einen gelungenen beitrag!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel