Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=9927
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Papst rehabilitiert Homo-Hasser und Holocaust-Leugner


#35 Mirror
  • 28.01.2009, 15:57h
  • aber nicht nur bei uns.
    wie sieht es denn mit religionsfreiheit in den meisten islamischen
    ländern aus.? Auch da werden andersgläubige verfolgt oder ihnen wird zumindest die Religionsausübung erschwert .Vom Rechtsschutz
    für Fremdarbeiter in den reichen Staaten des pers.Golfs (isl.länder)will ich hier gar nicht reden.natürlich ist hier bei uns die Integration zum größten Teil fehlgeschlagen,aber frag mal wieviele der hier lebenden eingewanderten sich der Integration bei uns, was die Rechtsnormen betrifft verweigern.Ich sprech hier nur von den schlagzeilenträchtigen Problemen wie Partnerwahl,Ehrenmorde,Selbstjustiz, usw.
    Oder wo Jugendliche, weil sich die Eltern in dieser Hinsicht nicht integrieren wollten,es den Jugendlichen auch nicht gelingen KANN toleranter zu werden, wenn die Eltern darauf bestanden haben, ihrer Erziehungs und Rechtskultur den Vorrang vor unserer zu geben.Wir können an den Schulen doch nicht die Kinder gegen die Kultur der Eltern aufbringen .Also es ist NICHT NUR ,die mit recht von Dir kritisierte Politik in unserem Land.Aber was ich überhaupt sagen wollte,andere Länder haben da einen noch ganz anderen Nachholbedarf .Nichtsdestotrotz gilt,wir müssen hier kritisieren und entgegentreten wenn sich solche Leute wie diese Brut hier bei uns so äussern.
    Unwidersprochen darf das auf keinen Fall bleiben.Die Intention des alten Knackers in Rom ist aber schon klar-Stärkung der Konservativen Kräfte.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel