Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=9935
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
USA: Christliche Schulen dürfen Homo-Schüler ausschließen


#5 SuperMarioEhemaliges Profil
  • 29.01.2009, 14:27h
  • Antwort auf #3 von AxelBerlin
  • Natürlich hat der Pastor versagt, nur musste ich den ganzen Müll selber entsorgen, den er mir eingetrichtert hat.

    Als ob es die Kinder sind, die darüber entscheiden, in welchen Unterricht sie dann gehen wollen, das entscheiden ihre Eltern.
    Na dann kannst du auch Biologie als Wahlpflichtfach mit Religionsunterricht gleichstellen. Sollen doch die Eltern entscheiden, ob ihre Kinder etwas über Evolution oder Schöpfung lernen.
    Na dann wird es in Zukunft eben mehr religiös bedingte homophobe Übergriffe geben, weil man doch als Kind im Religionsunterricht gelernt hat, dass Homosexualität etwas abscheuliches ist und kein Ethikunterricht hat da interveniert.
    Genau, das Recht der Eltern zu entscheiden, ob ihre Kinder homophobe, frauenfeindliche Arschlöcher werden sollen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »

» zurück zum Artikel