Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?9955
  • 03. Februar 2009, noch kein Kommentar

Die kommenden Wochen sind ein Paradies für Fans von Chanson, Pop, Parodie und Comedy. Tim Fischer, Irmgard Knef, Désirée Nick und viele weitere sind gerade auf Tour. Wir sagen, was wann wo zu sehen ist.

Von Carsten Weidemann

Irmgard Knef -"Himmlisch!" Ewigkeit kennt kein Pardon
Nach "Ich Irmgard Knef" ( 1999),"Schwesterseelenallein" (2002) und "Die letzte Mohikanerin" (2005) macht sich die kesse Zwillingsschwester in "Himmlisch" - Ewigkeit kennt kein Pardon nunmehr endgültige Gedanken um ihre langfristige Zukunft und stellt als überzeugte Skeptikerin die Ewigkeitsangebote der Religionen auf den Prüfstand: Wird sie in absehbarer Zeit Halleluja singen - oder kommt sie doch noch mal wieder, z. B. als Ochse oder heilige Kuh? Wie nichtig ist im Nirwana das Nichts?

Die nächsten Auftritte: Berlin, 9. und 10.2. (Bar jeder Vernunft), 11.2. Düsseldorf (Freizeitstätte Garath), 13.2. Aschaffenburg (Hofgarten), 28.2. Münster (Kreativ-Haus).
Tickets für Irmgard Knef bestellen


Tim Fischer singt Georg Kreislers ‚Gnadenlose Abrechnung'
Tim Fischer trägt erneut die Kreisler'sche Fackel der kultivierten Boshaftigkeit und leuchtet schonungslos in alle Ecken und Winkel menschlichen Daseins. Wer hier mit wem abrechnet, ist allerdings nicht zweifelsfrei geklärt. Unsicherheit prägt auch die Liebeslieder. Vielleicht war der Vater oder der Großvater ein "Fliegergeneral", und das hat auf den Liebsten abgefärbt. Vielleicht sollte man vorsichtshalber nur reich heiraten. Keine Kostüme, keine Lichtshow, keine Band, nur er und Rüdiger Mühleisen am Klavier- ganz ohne Effekthascherei. Der kleine Mann gegen den Rest der Welt, und die Waffe heißt Musik.

Die nächsten Auftritte: 06-08.02. Stuttgart (Renitenz-Theater), 09.02. Fürth (Comödie), 12. - 18.02. Berlin (Bar jeder Vernunft)
Tickets für Tim Fischer bestellen

Cora Frost - Best of Rest of Cora Frost
In den 90er Jahren prägt sie entscheidend die neue, deutsche Chansonwelle und etabliert sich zwischen Nachtclubs und Nationaltheatern. In ihrem Jubiläumsprogramm lässt sie alle wieder aufmarschieren, eine kleine, wilde Schar, angeführt vom Engel des Bizarren, Cora Frost: die dicke Marie, Ljuba im Kohlfeld, die so wunderbar küsst, die betende Bäuerin im Kuhstall und die brennende Zwergin Paula Maus, der Frost einen Eintrag ins große Buch der Balladen verdankt, zwischen Goethe und Jandl. Cora Frost, die Gossendiva und Absurdpoetin mit der gefährlichsten Band der Welt: Mit dem smarten Toni Nissl, dem berüchtigten Gary Schmalzl und mit Schicksalsgefährten Gert Thumser, mit vielen, vielen Kostümwechseln.

Die nächsten Auftritte: 28.02. Frankfurt (Neues Theater), 01.03. Mainz (Frankfurter Hof), 16.03. Berlin (Bar jeder Vernunft)
Tickets für Cora Frost bestellen


25 Jahre Désirée Nick - Ein Mädchen aus dem Volk
Bestsellerautorin, Theater- und Filmschauspielerin, Diseuse, Entertainerin, Comedyqueen, Tänzerin, Revuegirl - und sie schreibt seit 15 Jahren ihre eigenen Shows. Und hier erlebt man die Göttin des Entertainments authentisch und stark geschminkt, gekrönte Dschungelqueen und ungekrönte Ikone des Hauptstadt-Entertainments. Zuhause an den Sprechbühnen der Hochkultur ebenso wie auf jedem Brettl verkörpert sie nach Marlene Dietrich, Gisela Schlüter und Edith Hancke die waschechte Volkskünstlerin ihrer Generation. Zum silbernen Bühnenjubiläum präsentiert Désirée Nick ihre neueste Show und outet sich als Königin mit bürgerlicher Herkunft...

Uraufführung am 2. März in der Bar jeder Vernunft, Berlin, bis zum 29. März. Danach Gastspiele in Köln (17.-19. April, Senftöpfchen), 24. April Frankfurt (Die Käs), 21. Mai Dresden (Komödie).
Tickets für Désirée Nick bestellen

Edson Cordeiro - The Woman's Voice
Getreu dem Motto, die Abwechslung zur Kontinuität zu machen, widmet er sich nun seiner größten Inspiration: der weiblichen Stimme! Billie Holiday, Yma Sumac, Zarah Leander, Edith Piaf und Madonna geben sich an einem Abend ein stimmliches Rendezvous. Cordeiro, "eine hinreißende Stimme in einem hinreißend schönen Mann" (Berliner Zeitung), vermag es, diesen Werken, die in der Musikgeschichte Spuren hinterlassen haben, auf seine unnachahmliche Weise neuen Glanz zu verleihen, ihnen sogar eine Extraportion Glamour hinzuzufügen. Cordeiro überrascht durch seine unglaubliche Bandbreite: über vier Oktaven reicht seine einzigartige Stimmbandkraft, von Mozart bis Janis Joplin sein Repertoire, von Rio bis Berlin seine Fangemeinde.

Die nächsten Auftritte: 28.04 - 03.05. Berlin (Bar jeder Vernunft, Tickets derzeit nur dort bestellbar)