Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?9986
  • 11. Februar 2009, noch kein Kommentar

Medienberichten zufolge soll der offen schwule T.R. Knight ebenso wie die Emmy-Gewinnerin Katherine Heigl aus der US-Erfolgsserie "Grey’s Anatomy" aussteigen.

Das meldet die Wochenzeitschrift "Us Weekly" in ihrer neuesten Ausgabe. Das Magazin beruft sich dabei auf den Schauspieler James Pickens, Jr., der in der Krankenhaus-Serie den Chefarzt Dr. Richard Webber darstellt. Er erklärte, dass Knight "seine Karriere in andere Bahnen" lenken wolle.

Auch das Magazin "Entertainment Weekly" berichtet vom Abschied der beiden Darsteller. Zwar gebe es noch Verhandlungen zwischen den Produzenten und den Agenten der Schauspieler, allerdings sei sicher, dass sie ab der nächsten Staffel nicht mehr zur ständigen Besetzung der Serie gehören würden. Gastauftritte seien aber vorstellbar.

Weder Knight noch Heigl wollten die Berichte bislang bestätigen.

Youtube | Interview mit Katherine Heigl und T.R. Knight

"Grey’s Anatomy" läuft gerade in der fünften Staffel im US-Sender ABC. Knight outete sich zu Beginn der Serie als schwul (queer.de berichtete). Kurz darauf kam es zu einer Auseinandersetzung am Set der Serie, weil Schauspieler Isaiah Washington Knight als "Scheiß-Schwuchtel" bezeichnet haben soll (queer.de berichtete). Washingtons Figur wurde daraufhin aus der Serie gestrichen.

Knight setzte sich auch politisch für Homo-Rechte ein: So spendete er 50.000 Dollar für die Kampagne zum Erhalt der Homo-Ehe in Kalifornien (queer.de berichtete). Im November letzten Jahres lehnte die kalifornische Bevölkerung allerdings das Ehe-Recht für Schwule und Lesben ab. Damit wurde erstmals eine für gleichgeschlechtliche Paare geöffnete Ehe wieder verboten.

Im deutschsprachigen Raum ist "Grey’s Anatomy" bei Pro Sieben, ORF 1 und SF zwei zu sehen. (dk)