Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/events_detail.php?event_id=5243

Online-Gespräch und Buchvorstellung "Erinnern in Auschwitz – auch an sexuelle Minderheiten"


24.01.2021, 16:00 - 18:00 Uhr
Weissenburg / Online, Stuttgart, Baden-Württemberg

Livestream mit Dr. Anna Hájková (Großbritannien) und Dr. Lutz van Dijk (Südafrika) anlässlich des Auschwitz-Gedenktags 2021 auf der Webseite des Zentrums Weissenburg

Aus der Einladung: "Jeder Mensch zählt - warum ein Erinnern an sexuelle Minderheiten in Auschwitz immer wichtig bleiben wird" heißt es in der Einleitung der Herausgeber*innen des neuen Buchs "Erinnern in Auschwitz - auch an sexuelle Minderheiten". Dr. Anna Hájková (Autorin) und Dr. Lutz van Dijk (Hrsg.) werden es vorstellen. Dabei werden sie der Frage nachgehen, warum ein angemessenes Erinnern an das Leid nicht-heteronormativer Opfer sowohl am Holocaust-Gedenktag im Deutschen Bundestag als auch in der Gedenkstätte Auschwitz noch immer fehlt. Im von Ute Reisner und Joachim Stein von der Themengruppe Geschichte des Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg moderierten Gespräch wird auch thematisiert werden, warum die Überwindung einer Hierarchie der Opfer in der Erinnerungskultur ein Vorteil für alle Teile der Gesellschaft ist - nicht nur in Polen und Deutschland - und warum es beim Erinnern auch immer um das Heute geht.

Eine Veranstaltung der Themengruppe Geschichte des Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg, Initiative Lern- und Gedenkort Hotel Silber in Kooperation mit der Abteilung für individuelle Chancengleichheit von Frauen und Männern der Landeshauptstadt Stuttgart, der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg - Fachbereich Gedenkstättenarbeit und Weissenburg LSBTTIQ-Zentrum Stuttgart


-w-