Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Schwul-lesbische TV-Tipps

Suche nach "doku":


12.4.2021, 04:50 Uhr, ZDFneo
Die glorreichen 5
Doku, D 2020       .ics    google

Folge 4: Die ungewöhnlichsten Coming outs der Geschichte

Coming-outs waren noch nie leicht. Was passiert, wenn man es wagt? Von Mose über einen Machtkampf zweier Männer Ende des 11. Jahrhunderts bis zur Päpstin Johanna. Hier sind die fünf ungewöhnlichsten Coming-outs der Geschichte.
12.4.2021, 21:20 Uhr, rbb
Ganz schön Berlin!
Doku, D 2021       .ics    google

Folge 5: Nico – Mit Vollgas in die Zukunft! – Das Coachingteam trifft einen offen schwulen Single, der in einem Teufelskreis von Einsamkeit, Übergewicht und tiefer Traurigkeit steckt.

Das Coachingteam von Ganz schön Berlin! trifft in dieser Folge Nico aus Kreuzberg. Trotz mehrerer Anläufe findet der offen schwul lebende Single keinen Ausweg aus dem Teufelskreis von Einsamkeit, Übergewicht und tiefer Traurigkeit. Der unerfüllte Wunsch nach Liebe und Partnerschaft, die Corona bedingte Arbeitslosigkeit und unverarbeitete traumatische Erlebnisse haben Nico völlig ausgebremst.

Der dringend benötigte Blick über den Tellerrand gelingt dem 40-Jährigen nicht aus eigener Kraft. Genau da setzt Sven Rebel, Integraler Coach, von Ganz schön Berlin! an. Er unterstützt Nico dabei, neue Perspektiven zu sehen und diese zuzulassen, um schließlich wieder motiviert seinen eigenen Weg gehen zu können.

Darüber hinaus findet der Rugby-Fan zusammen mit Modestylistin Beagy Zielinski heraus, wen genau er täglich im Spiegel sehen möchte. Dass Nico überhaupt wieder gern in den Spiegel schaut, ist nicht zuletzt auch dem Hair- & Makeup-Artist Mario Mendez zu verdanken.

Ganz schön Berlin! gelingt es, Nicos Weichen neu zu stellen, damit er Lust und positive Energien verspürt, um endlich wieder mit Volldampf Richtung Zukunft zu gehen.
13.4.2021, 21:00 Uhr, ZDFinfo
Bibeltreue Supermacht – Evangelikale in den USA
Doku, USA 2018       .ics    google

U.a. mit dem 28-jährigen Brian, der durch Bildung, einer atheistischen Freundin und einem schwulen Kumpel dem Glauben den Rücken kehrt.

Sie verurteilen den modernen Lebensstil, verherrlichen die Nation, Waffen und die christliche Tradition: die Evangelikalen – die größte Religionsgruppe in den USA. Schöpfung gegen Evolution – viele Evangelikale lehnen wissenschaftliche Fakten ab. Besonders die konservativen Kreationisten sind sicher: Gott hat die Welt und das gesamte Leben, vom Dinosaurier bis zum Menschen, in sechs Tagen vor rund 6000 Jahren erschaffen.

Zwei Attraktionen in Kentucky vermitteln das kreationistische Weltbild und locken täglich Tausende Touristen an. Zum einen das Creation Museum – das "Museum der Schöpfung" – und zum anderen ein christlicher Themenpark, der stolz einen nahezu maßstabsgetreuen Nachbau der Arche Noah präsentiert. Insgesamt spielen Kirchen in den USA eine große gesellschaftliche Rolle. Vor allem in ländlichen Regionen prägen sie das soziale Leben. Sie betreiben Schulen, Universitäten und veranstalten Musikfestivals, bei denen Religion als Party verpackt wird.

Zu Themen wie Abtreibung, Sex vor der Ehe und Homosexualität verbreiten sie ihre ablehnende konservative Haltung. Vermeintlichen Abweichlern drohen sie mit dem Höllenfeuer. Und mit der Bildung von paramilitärischen Milizen wollen sie sich mit Waffengewalt gegen Nichtgläubige, Kommunisten und Muslime wehren.
14.4.2021, 05:00 Uhr, arte
Diana Ross – Eine Diva erobert die Welt
Doku, F 2019       .ics    google

Das Temperament von Diana Ross und ihre Vorliebe für Glitter, Pelz und Glamour kamen besonders in der Gay-Community gut an.

Glitter, Charme und eine powergeladene Stimme: Diana Ross hat Musikgeschichte geschrieben. Die "Ain't No Mountain High Enough"-Sängerin träumte schon als kleines Mädchen davon, Weltstar zu werden. Dass ihr dies trotz vieler Hindernisse gelang, verdankt die glamouröse Diva ihrem Talent, ihrer Charakterstärke und ihrer unerschütterlichen Entschlossenheit.

"Ain't No Mountain High Enough", "Stop! In the Name of Love", "Upside Down" sind nur einige der Ohrwürmer, die Diana Ross der Welt schenkte. Die in Detroit geborene Musikerin startete in den 1960er Jahren als Leadsängerin in der heute erfolgreichsten Girlgroup aller Zeiten: The Supremes. Mit ihrer Solokarriere ab 1970 setzte sie noch eins drauf und erlangte innerhalb weniger Jahre Weltruhm.

1993 wurde sie als "erfolgreichste Musikerin aller Zeiten" ins Guinnessbuch der Rekorde aufgenommen. Die Dokumentation ergründet, wie Diana Ross trotz zahlreicher Hindernisse eine solch atemberaubende Karriere gelingen konnte. Dass sie in die Annalen von R'n'B, Pop und Disco einging, verdankt die Diva ihrer Charakterstärke und Entschlossenheit ebenso wie einer überdurchschnittlichen Leistungsfähigkeit, für die sie jeder bewunderte – allen voran der Musikproduzent und Motown-Gründer Berry Gordy Jr., der als Mentor und Liebhaber von Diana Ross das Leben und die Karriere der Sängerin entscheidend prägte.

Das nicht selten explosive Temperament von Diana Ross und ihre – wohldosierte – Vorliebe für Glitter, Pelz und Glamour kamen bei ihren Zeitgenossen, und nicht zuletzt in der Schwulenszene, gut an. In einem von weißen Männern dominierten, rassistischen Amerika hatte Diana für sich beschlossen, frei und unabhängig zu sein. Mit solchen Ansprüchen überraschte und verstörte sie die Musikindustrie, deren Entscheider kaum geneigt waren, sich von einer schwarzen Frau Vorschriften machen zu lassen. Ross verstand sich als Diva, interpretierte das Rollenbild aber feministisch als das einer freien, starken und unabhängigen Frau. Eine Macherin, die ihr Leben von Anfang an in die eigenen Hände nahm.
17.4.2021, 13:30 Uhr, br
Verrückt nach Meer
Doku, D 2010       .ics    google

Folge 276: Wiedersehen in Phuket – Das Thailand-Abenteuer endet für Scarlett und Matthias mit einem ungewollten Kuss in der schillernden Welt der Travestiekünstler.

Froschsalat, rote Ameisen und Wasserbüffelblut: Ihr Thailand-Abenteuer startet für Scarlett und Matthias mit einem Frontalangriff auf die Geschmacksnerven – und endet mit einem ungewollten Kuss in der schillernden Welt der Travestiekünstler. Reiseleiter Moritz und Schreinerpraktikant Lukas überlassen den Körperkontakt lieber Anderen und sitzen beim Kampf der Muay-Thai-Profis im nächtlichen Phuket in der ersten Reihe. Die Passagierinnen Gabi und Nadja lassen sich bei einer Kanutour aufs Kreuz legen – und treiben im Wasser entlang von Felsnadeln und flatterndem Federvieh.
19.4.2021, 21:20 Uhr, rbb
Ganz schön Berlin! (Wdh.)
Doku, D 2021       .ics    google

Folge 1: Yudi – Die "Prinzessin vom Kotti" – Das Coachingteam trifft die 42-jährige Transfraum Yudi.
Das Coachingteam von Ganz schön Berlin! Ist in dieser Folge in einer besonderen... mehr
23.4.2021, 05:25 Uhr, arte
Diana Ross – Eine Diva erobert die Welt (Wdh.)
Doku, F 2019       .ics    google

Das Temperament von Diana Ross und ihre Vorliebe für Glitter, Pelz und Glamour kamen besonders in der Gay-Community gut an.
Glitter, Charme und eine powergeladene Stimme: Diana Ross hat Musikgeschichte... mehr

» Zurück zur Tagesübersicht


-w-