Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/galerie.php?gal_id=1331&picc=3

Homosexualität bei den Simpsons - 4 Beispiele - Bild 3/4

Bild öffnen (600x450)

Abraham Lincoln und die Homosexualität. Der vermehrte Rückgriff auf Abraham Lincoln in Bezug auf Homosexualität ist leicht nachvollziehbar, weil seine sexuelle bzw. homosexuelle Orientierung in den USA viel spekuliert wird. Er schrieb ein Gedicht über eine eheähnliche Verbindung von zwei Männern, und mit seinem Leibwächter teilte er sich das Bett, wenn seine Frau abwesend war. Die Serie „American Dad“ setzt sich in der schwulen Folge „Hauptsache Republikaner“ ausführlich mit diesen Hintergründen auseinander. Bei den Simpsons sind die Anspielungen auf Lincoln weniger deutlich, dafür aber zahlreich. Auf einer Münz-Fehlprägung mit dem Namen „Kissing Lincolns“ sieht es so aus, als würden sich zwei Konterfeis von Abraham Lincoln küssen (Folge 19/20). In einer anderen Folge sieht man in einem Filmausschnitt, wie Abraham Lincoln und George Washington in einer kleinen Kapelle heiraten und sich intensiv küssen. Später greift Lincoln Homer sogar ungeniert an seinen Hintern (20/4). Zu den weiteren kleineren Szenen gehört, dass sich der schwule Julio als „Gaybraham Lincoln“ bezeichnet (22/13, nur OF) und Homer in einem Kostüm von Abraham Lincoln tuntig mit einem rosa Taschentuch winkt (19/5).


Nächstes Bild:


Galerie zu:
» Homosexualität bei den Simpsons

Quelle: Erwin In het Panhuis