Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/hotels_detail.php?id=219

Hotel MOTTO Wien

Das zentral in der Mariahilferstraße gelegene Boutique-Hotel MOTTO verbindet den Pariser Flair der 1920er Jahre mit modernem Wiener Lebensgefühl und skandinavischer Gemütlichkeit.

Hotelfoto

Das Wiener Hotel MOTTO ist verträumt, kreativ, individuell, einladend und entspannt – kurz gesagt: "something wonderful and extraordinary". Im Herzen der Stadt, mitten an der Mariahilferstraße gelegen, verbindet es den Pariser Flair der 1920er Jahre mit modernem Wiener Lebensgefühl und skandinavischer Gemütlichkeit.

Das Hotel verfügt über 91 Zimmer und Suiten und eine Eventfläche mit gesamt 140 Quadratmetern. Das perfekt abgestimmte Zusammenspiel aus Wohnräumen und Gastronomie – mit Restaurant-Bar, Dachterrasse und eigener Bio-Bäckerei – schafft einen vielschichtigen Mikrokosmos, der wahren Luxus begreifbar macht.

Das Betreten der Lobby fühlt sich an wie eine Rückkehr in vergangene Zeiten, in denen Servierwagen und goldene Lüster angesagt waren: ein wahrer Flashback in die opulenten 1920er Jahre mit floralen Stoffwänden und kunstvollen Spiegeln bis hin zu verspielten Kronleuchtern. Dabei rebelliert das Märchenhafte mit der geradlinigen Konsequenz, der Coolness des zeitlosen Luxus von heute. Macht es sexy und begehrlich.

Wien trifft auf Paris
Das Motto für das Interieur: Wien trifft auf Paris. Der ungewöhnliche Mix aus Punk-Rock und Avantgarde sorgt dabei für einen lässigen Lifestyle. Stoffbezogene Wände mit filigranem Muster und von den renommierten Arkan Zeytinoglu Architects eigens für das Hotel designte Teppiche, Möbel, Fliesen und Lampen bilden den Rahmen für originelle Vintage-Möbel – teilweise Originale aus dem Pariser Hotel Ritz. Vieles im Hotel ist einzigartig. Ein Unikat.

Die Gäste betten sich in ägyptische Bettwäsche aus Baumwolle mit Glattsatin und versinken in Handtüchern aus 550 Gramm Baumwolle. Auf originalen Servierwagen aus Messing steht eine eigene Mini-Cocktail-Bar bereit, um die einige Barkeeper neidisch wären. Soundtrack zu den kostbaren Momenten liefert das Vintage-Radio von Roberts mit erstklassiger Tonqualität. Das mobile Soundsystem mit handgefertigtem, akustisch getuntem Holzgehäuse verleiht den Räumen einen Schuss Nostalgie.

Das kommunikative Herzstück des Hotels
Lichtdurchflutet, mit üppigem Grün ausgestattet und auf zwei Stockwerke verteilt, thront das "Chez Bernard Restaurant et Bar" unter einer markanten Glaskuppel. Die perfekte Bühne für ehrliches, uninszeniertes Essen. Moderne österreichische Gerichte mit französischen und nordafrikanischen Einflüssen stehen auf der Speisekarte.

Die Bar ist ein ganztägiger Treffpunkt – und das kommunikative Zentrum des Hotels. Der weit läufige Ausblick garniert sowohl den Green Smoothie am Morgen als auch den Gin Tonic am Abend. Der Kaffee "Alt Wien" ist eine Spezialröstung für das Hotel und aus altem Brot lässt Hausherr Bernd Schlacher, der für sein nachhaltiges Konzept mehrfach zertifiziert wurde, ein eigenes Bier namens "Brewdi" brauen.

Das kommunikative Herzstück des Hotels punktet mit einer vorher nicht dagewesenen, spektakulären Dachterrasse mit Panoramablick bis zu den Weinbergen. Der Look ist so bunt und special wie seine Gäste: Durch den Mid-Century-Style mit seinen Bonbonfarben, Metallgestellen, geschwungenen Formen und Sonnenschirmen mit verspielten Kordeln inhalieren hier die Gäste fast ein wenig Palms-Springs-Ambiente – über den Dächern Wiens.

Bernd Schlacher ist der Macher des Hotel MOTTO – und so viel mehr. Der gebürtige Steirer begann mit 20 Jahren als Kellner im Restaurant "Wiener" und arbeitete sich als enthusiastischer Quereinsteiger zu einem der visionärsten und erfolgreichsten Gastronomen Österreichs hoch. Zwischenzeitlich arbeitete er ein Jahr lang als Hotelmanager in Jamaika. Im Laufe seiner Karriere gründete der 55-Jährige einige erfolgreiche Unternehmen, darunter das beliebte Wiener Szene-Lokal MOTTO – Restaurant.Bar, das Café HALLE im Museumsquartier, das Kunsthallencafé am Karlsplat, sowie das renommierte Café Restaurant MOTTO AM FLUSS.

Weitere Infos & Online-Buchung

Adresse:
Schadekgasse 20, 1060 Wien


Datenschutz-Einstellungen | Info / Hilfe

Das Hotel bei queer.de:
Die perfekte Adresse für eine außergewöhnliche Reise nach Wien


Kommentare
Noch keine Kommentare |
Kommentar schreiben