Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/rubrik.php?rubrik=37

Rubrikübersicht

Liebe - Sextrends

261 Artikel, Seite 1/27:


teaserbild
03.09.2020   "Sex kann in Zeiten von Covid-19 kompliziert sein", erklärte die Chefin der Behörde für öffentliche Gesundheit Theresa Tam. Ihr Tipp für Singles: Das "niedrigste Risiko" bestehe bei Selbstbefriedigung.
teaserbild
29.08.2020   Wer beim ersten Date nicht dauernd nur scharfe Gedanken hegen und beim anschließenden Sex superschnell kommen will, sollte sich vorher etwas Erleichterung verschaffen.
teaserbild
09.08.2020   Im Sommer des Jahres 1870 erschien Leopold von Sacher-Masochs Buch "Die Venus im Pelz", auf dem der weltbekannte Begriff "Masochismus" beruht. Eine Spurensuche von Wien bis Marbach.
teaserbild
03.08.2020   Seit dem Ausbruch von Covid-19 hat sich das schwule Sexualleben laut australischen Forscherinnen und Forschern unter nicht-monogamen Schwulen radikal geändert.
teaserbild
07.07.2020   In einer mittelgroßen Stadt in der Nähe von Boston werden Beziehungen von drei oder mehr Menschen anerkannt. Dabei muss es sich nicht um Liebesbeziehungen handeln.
18.05.2020   Die Corona-Krise hat erheblichen Einfluss auf das Datingverhalten: Während sich die viele schwule Männer lieber nicht mehr online verabreden, scheint es Paaren während Ausgangsbeschränkungen gut zu gehen.
24.03.2020   "Social Distancing" führt dazu, dass weniger gecruist und mehr Pornografie konsumiert wird.
21.03.2020   Die Deutschen hamstern nicht nur Klopapier und Nudeln – auch Kondome, Gleitgel und Sexspielzeuge verzeichnen deutlich steigende Verkaufszahlen. Das Streaming von Pornos stieg um bis zu 30 Prozent.
09.03.2020   13,7 Prozent der Frauen und 10,6 Prozent der Männer haben bereits mit dem Gedanken gespielt, ihren Intimbereich durch einen kosmetischen Eingriff zu optimieren. Dabei gibt es eindeutige Favoriten.
05.01.2020   Mit dem Forschungsprojekt "Die Praxen der Amateurpornografie" gehen Forscher*innen der Universität Bielefeld der Frage nach, wie und warum Menschen eigene Sex-Tapes produzieren und online stellen.

-w-