Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/schlagwort.php?schlagwort=Adoptionsrecht

Dossier

Adoptionsrecht

Wenn Schwule und Lesben Kinder adoptieren wollen
257 Ergebnisse, Seite 1/26:


teaserbild
20.12.2021   Vor einem Jahr brachte Friedrich Merz noch Homosexualität mit sexuellen Kindesmissbrauch in Zusammenhang, jetzt findet er in einem ARD-Interview adoptierende gleichgeschlechtliche Paare nicht mehr schlimm.
teaserbild
02.11.2021   Zwei Frauen wünschten sich ein Kind und ließen ihren Traum mittels Samenspende wahr werden. Doch die Beziehung scheiterte. Dann wurde um den Unterhalt für das Kind gestritten.
teaserbild
23.06.2021   Die Lesben und Schwulen in der Union feiern, dass sich der saarländische Regierungschef für das Adoptionsrecht durch Homo-Paare ausspricht. Dieses existiert allerdings schon seit vier Jahren.
teaserbild
16.06.2021   Auch im Alpen-Kleinstaat wird das Verbot der Stiefkindadoption aufgehoben.
teaserbild
01.04.2021   Ursprünglich wollte die Große Koalition mit dem Adoptionshilfegesetz die Daumenschrauben für Regenbogenfamilien anziehen. Dank des Widerstands aus den Ländern wurde eine diskriminierende Passage entfernt.
25.03.2021   Der Fall einer Regenbogenfamilie aus der Bundeshauptstadt geht nach Karlsruhe – einen Tag nach einem ähnlichen Entscheidung aus Niedersachsen.
24.03.2021   Ein lesbisches Ehepaar aus Niedersachsen feiert vor Gericht einen Erfolg in seinem Kampf für gleiche Rechte von Regenbogenfamilien. Nun muss Karlsruhe entscheiden.
16.02.2021   Der Staatschef des viertkleinsten europäischen Landes bringt Schwule mal wieder mit sexuellem Missbrauch von Kindern in Verbindung – und droht mit einem Veto, sollte das Parlament die Ehe öffnen.
12.01.2021   Eine niedersächsische Regenbogenfamilie will Diskriminierung nicht länger hinnehmen – und klagt auf Gleichbehandlung mit heterosexuellen Familien.
18.12.2020   Die Odyssee um das Adoptionshilfegesetz und die Diskriminierungslust der Bundesregierung hat ein Ende: Ein diskriminierungsfreier Entwurf ist nun von Bundestag und Bundesrat beschlossen worden.