Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/schlagwort.php?schlagwort=Baden-W%FCrttemberg

Dossier

Baden-Württemberg

132 Ergebnisse, Seite 1/14:


Bild des Tages
13.07.2020   Im Rahmen des 900. Stadtjubiläums startet Freiburg die Plakatkampagne "Freiburger_innen (un-)sichtbar. LSBTTIQ-Menschen in Freiburg" - zu sehen sind Porträts von insgesamt zwölf queeren Personen, die in der Stadt im Breisgau leben.
teaserbild
19.12.2019   Das Südwest-Land investiert in den nächsten beiden Jahren im Rahmen des "Aktionsplans für Akzeptanz & gleiche Rechte" mehr als 800.000 Euro in queere Projekte.
teaserbild
15.12.2019   So schürt man Hass auf Minderheiten: Vom Aktionsplan "Für Akzeptanz & gleiche Rechte. Baden-Württemberg" gehe "eine echte Gefahr für die geistige Gesundheit von Kindern aus", sagte die AfD-Landtagsabgeordnete Christina Baum.
teaserbild
02.12.2019   Württemberg gilt als LGBTI-feindlichste der 20 evangelischen Landeskirchen. Homo-Hasser gehen allerdings aus der Wahl zum Kirchenparlament geschwächt hervor.
teaserbild
27.11.2019   Mit Chemsex vor allem schwule und bisexuelle Männer ihre Lustgefühle. Die Praxis ist aber gefährlich. Die Uni Tübingen will daher mit einer Ambulanz "Usern" helfen.
teaserbild
18.11.2019   Für ihren Einsatz für die schwäbische LGBTI-Community werden Gökay Sofuoglu und das queere Zentrum Weissenburg geehrt.
18.10.2019   In einem neuen Gottesdienstbuch stellt die Landeskirche im Südwesten klar, dass nur heterosexuelle Paare eine kirchliche Ehe eingehen dürfen.
08.10.2019   Der offen schwule Ex-Nationalspieler soll den Zweitligisten zurück in die erste Fußball-Bundesliga führen.
20.09.2019   Die Stuttgarter Landesregierung betont, wie wichtig LGBTI-Beratung ist, weil die Mehrheitsbevölkerung sexuelle und geschlechtliche Minderheiten noch immer als "Abweichung der Normvorstellungen" betrachte.
10.08.2019   Vor vier Monaten hat die evangelische Landeskirche in Württemberg beschlossen, dass maximal ein Viertel der Gemeinden ab 2020 gleichgeschlechtliche Paare segnen darf. Diese Menge dürfte kaum erreicht werden.

-w-