Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/schlagwort.php?schlagwort=CDU%2FCSU

Dossier

CDU/CSU

Freund oder Feind?
515 Ergebnisse, Seite 1/52:


teaserbild
16.09.2021   Union-Kanzlerkandidat Armin Laschet wurde in der ARD-"Wahlarena" mit der Diskriminierung von schwulen und bisexuellen Männern bei der Blutspende konfrontiert – und machte erneut keine gute Figur.
teaserbild
15.09.2021   Der Bundestagspräsident versteht offenbar nicht, warum sein Parteifreund Homosexualität mit sexuellen Missbrauch von Kindern in Verbindung gebracht hat.
teaserbild
15.09.2021   Armin Laschet kann es einfach nicht lassen: Erneut behauptete der Kanzlerkandidat, dass er in der Vergangenheit nichts gegen gleichgeschlechtliche Ehen gehabt habe. Dabei gehörte er 2017 zu den Gegnern und verweigerte die Zustimmung im Bundesrat.
teaserbild
11.09.2021   Mit Stammtischsprüchen macht nun auch der bayerische Ministerpräsident Markus Söder Wahlkampf gegen eine geschlechtergerechte Sprache. Die CSU will das "Gendern" in Behörden und Schulen verbieten.
teaserbild
10.09.2021   Im ZDF behauptete CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet am Donnerstagabend, er hätte 2017 die Ehe für alle unterstützt – das Gegenteil war der Fall. Er hielt die Gleichstellung sogar für verfassungswidrig.
08.09.2021   Die CDU entdeckt die rechtspopulistische Mobilisierung: Ginge es nach dem Fraktionsvorsitzenden Tobias Koch, soll jetzt ein Volksentscheid bestimmen, wie die Mitbürger*innen im Lande zu reden haben.
26.08.2021   Der Kanzlerkandidat der Union nennt in einem Interview mit dem queeren Magazin "Fresh" keine konkreten Pläne bei LGBTI-Rechten.
25.08.2021   In einer ZDF-Wahlsendung erklärt "Mister Euro", dass er in der Vergangenheit Positionen vertreten habe, die er heute nicht mehr vertritt.
23.08.2021   Vor vier Jahren wollte Armin Laschet noch verhindern, dass Schwule und Lesben heiraten dürfen. Jetzt präsentiert sich der Kanzlerkandidat in einem neuen Wahlwerbespot als Verfechter für queere Rechte. Das wird als "Pinkwashing" kritisiert.
18.08.2021   Nun hat die Hauptstadt-CDU doch reagiert und bei Twitter und Co. still und heimlich eine LGBTI-feindliche Kampagne gelöscht.

-w-