Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/schlagwort.php?schlagwort=Gendersternchen

Dossier

Gendersternchen

12 Ergebnisse, Seite 1/2:


teaserbild
12.02.2021   Die Moderatorin widerspricht einem Zuschauer, der sich über ihre geschlechtergerechte Sprache aufregt.
teaserbild
14.12.2020   Der BR-Informationsdirektor stellt klar, dass geschlechtergerechte Sprache in seinem Sender nicht akzeptiert wird – außer in einem kleinen queeren Podcast. Das führt zu Kritik.
teaserbild
30.11.2020   Gegen die Übermacht von Corona-Lingo hat das Gendersternchen zwar keine Chance, trotzdem schaffte es das Wort in die Top Ten. Dabei lehnt die Gesellschaft für deutsche Sprache diese Art von geschlechtergerechter Schreibweise ab.
teaserbild
25.09.2020   Zum digitalen Parteitag am Samstag liegen Anträge gegen die "krampfhafte Wortwahl der Gender-Sprache" vor.
teaserbild
19.08.2020   Als erster ARD-Sender wird Fritz versuchen, das Gendersternchen zu sprechen. So habe es sich die Redaktion gewünscht, erklärte die Programmchefin.
14.08.2020   Der Sprachpflegeverein bewertet das Gendersternchen negativ – eine Alternative, wie die Sprache geschlechtergerecht werden kann, können die Sprachschützer aber nicht nennen.
10.08.2020   Der Influencer ist drin, Mikroplastik, Lockdown und das Gendersternchen auch: Ab Mittwoch steht ein neuer Duden in den Buchläden mit 3.000 neuen Wörtern. Die Neuerungen zum Mitreden.
20.07.2020   "Sehr geehrte Damen und Herren" gilt als Anrede im Schriftverkehr als höflich. Doch sie lässt nicht-binäre Menschen außen vor. Eine gerechte Kommunikation kann sich für Unternehmen auszahlen.
18.06.2020   Soll eine Sprache, die unterschiedliche Geschlechter fairer behandelt, an den Schulen eine größere Rolle spielen? Ja, denn Sprache schafft Realitäten, sagen die einen. Nein, denn das bringt die Gleichstellung nicht voran, sagen die anderen.
04.05.2020   Die Publizistin und Schriftstellerin sorgt mit einem Kommentar für Aufregung in sozialen Netzwerken.

-w-