Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/schlagwort.php?schlagwort=Homophobie+bei+den+Gr%FCnen&Anfangsposition=10

Dossier

Homophobie bei den Grünen

21 Ergebnisse, Seite 2/3:


teaserbild
05.10.2016   Baden-Württembergs grüner Ministerpräsident nennt die "klassische Ehe" die "bevorzugte Lebensform der meisten Menschen – und das ist auch gut so".
teaserbild
25.06.2015   Der grüne Tübinger OB ruft LGBT-Aktivisten auf, verbal abzurüsten: Man solle nicht sofort den "Vorwurf der Homophobie" auspacken, wenn jemand am Ehe-Verbot für Schwule und Lesben festhält.
teaserbild
31.05.2011   Schlusswort zum Fall Boris Palmer: Es spielt keine Rolle, ob man Schwulen und Lesben mit Hinweis auf die Bibel Rechte vorenthalten will oder mit dem Blick auf Wählerstimmen. Auch Homophobie aus Kalkül darf nicht toleriert werden.
teaserbild
30.05.2011   In seinem Thesenpapier spricht der Tübinger OB Boris Palmer unter "programmatische Veränderung" über das Adoptionsrecht.
teaserbild
30.05.2011   Der Tübinger OB Boris Palmer (Grüne) wehrt sich im Gespräch mit queer.de gegen den Vorwurf, homophob zu sein – und will nun das erste Schwulen- oder Lesbenpaar auf dem Standesamt verpartnern.
teaserbild
30.05.2011   Das Thesenpapier von Boris Palmer zeigt: Homophobe Politiker gibt es in allen Parteien. Doch für die Grünen steht am meisten auf dem Spiel – nämlich ihre Glaubwürdigkeit.
teaserbild
13.01.2005   Vor 25 Jahren, am 13. Januar 1980, wurden die Grünen als Bundespartei gegründet. Brauchen wir sie noch als Partner in der Homopolitik?
teaserbild
31.05.2004   Die grüne Vizepräsidentin des Bundestages, Antje Vollmer, hat sich gegen ein Adoptionsrecht für Homo-Paare ausgesprochen.

-w-