Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/schlagwort.php?schlagwort=J.K.+Rowling

Dossier

J.K. Rowling

26 Ergebnisse, Seite 1/3:


teaserbild
03.03.2021   "Harry Potter"-Autorin J.K. Rowling hat ihre Abneigung gegenüber trans Menschen wiederholt kundgetan. In einem mit Spannung erwarteten neuen Game soll der Trans-Hass der Zauberwelt-Erfinderin aber keine Rolle spielen.
teaserbild
27.10.2020   Der queerpolitische Sprecher der SPD-Fraktion wird im Internet rüde angegangen, weil er die Entfernung eines als transphob kritisierten "I Love JK Rowling"-Plakats gefordert hatte.
teaserbild
21.10.2020   Die Liebeserklärung an die "Harry Potter"-Autorin ist bereits in Großbritannien kritisiert worden, weil sie geschlechtlichen Minderheiten codiert ihre Rechte abspreche.
teaserbild
15.09.2020   Die "Harry Potter"-Autorin bringt ihren Hass auf trans Menschen immer mehr in ihr literarisches Werk ein: Ein neuer Krimi argumentiert, dass man einem "Mann in einem Kleid" nie trauen dürfe.
teaserbild
31.08.2020   Die "Harry Potter"-Autorin gibt aus Trotz einen Preis der amerikanischen Kennedy-Präsidentenfamilie zurück. Grund: Kerry Kennedy hatte die Transphobie Rowlings kritisiert.
24.07.2020   J.K. Rowling wehrt sich juristisch gegen Transphobie-Vorwürfe. Und feiert einen ersten Erfolg.
15.07.2020   Boris Palmers Rechtfertigungsversuche wegen seiner transphoben Äußerungen werden zur unendlichen Geschichte: Jetzt vergleicht er sich sogar mit der "Harry Potter"-Autorin, die wie er ein Opfer der "Intoleranz im linken Milieu der Minderheitenrechtler" sei.
14.07.2020   Die lesbische Schauspielerin Miriam Margolyes lehnt die Transphobie der "Harry Potter"-Autorin ab – sie ruft dazu auf, sich einmal selbst in die Lage von trans Menschen hineinzuversetzen.
09.07.2020   Die "Harry Potter"-Autorin kann es einfach nicht lassen: Erneut stichelt die Britin gegen geschlechtliche Minderheiten – dieses Mal gegen trans Aktivistin Jennifer Finney Boylan.
07.07.2020   Die "Harry Potter"-Autorin legt gegen trans Personen nach: Hormontherapien seien nichts anderes als der Versuch, Homosexuelle zu "heilen". Eine LGBTI-Aktivistin wirft Rowling vor, mit diesen Aussagen Menschenleben aufs Spiel zu setzen.

-w-