Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/schlagwort.php?schlagwort=Litauen

Dossier

Litauen

Die baltische Republik gilt als heißes Pflaster für Schwule.
52 Ergebnisse, Seite 1/6:


teaserbild
09.11.2020   Litauen gehört laut Umfragen zu den homophobsten Ländern der Europäischen Union. Trotzdem will die neue Mitte-Rechts-Regierung gleichgeschlechtlichen Partnerschaften Rechtssicherheit verschaffen.
teaserbild
14.01.2020   Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte gab einem schwulen Paar aus Litauen Recht, das wegen eines Kuss-Fotos Todesdrohungen erhielt. Behörden sahen keinen Grund zu Ermittlungen und hatten das Paar der Provokation beschuldigt.
teaserbild
12.01.2019   Das Verfassungsgericht entschied, dass ein binationales Männer-Paar, das in Dänemark geheiratet hat, in Einwanderungsfragen wie heterosexuelle Eheleute zu behandeln ist.
teaserbild
03.09.2018   Unbekannte zündelten an der Tür der Nachbarwohnung von Romas Zabarauskas. Die Polizei riet ihm, die Regenbogenflagge von seinem Balkon zu entfernen.
teaserbild
10.08.2018   Unbekannte legten vor der Eingangstür der Lithuanian Gay League Feuer – ein Taxifahrer konnte den Brand löschen.
Bild des Tages
02.02.2018   Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat Litauen verurteilt, weil die staatliche Verbraucherschutzorganisation eine Modekampagne mit religiösen Motiven verboten hatte - dies war ein Verstoß gegen das Recht auf freie Meinungsäußerung.
20.01.2018   Unbekannte platzierten auf einem Nachrichten-Portal eine gefälschte Meldung über ein Coming-out von Raimundas Karoblis samt Belästigungsvorwürfen gegen ihn.
13.07.2017   Ein Kuss-Foto sorgte in Litauen für homofeindliche Kommentare – die Behörden sahen keinen Grund zu Ermittlungen und beschuldigten das Paar der Provokation.
16.06.2017   Gleichgeschlechtliche Paare werden in dem baltischen Staat weiterhin nicht rechtlich anerkannt.
18.06.2016   Bei der Wiener Regenbogenparade sprach mit dem SPÖ-Politiker Christian Kern erstmals ein Bundeskanzler – und fand Mut machende Worte. Der Anschlag beherrschte alle Prides des Tages.

-w-