Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/schlagwort.php?schlagwort=Nationalsozialismus

Dossier

Nationalsozialismus

Die Verfolgung und Ermordung von Homosexuellen im Nationalsozialismus
161 Ergebnisse, Seite 1/17:


Bild des Tages
20.09.2021   Am Sonntag ist im früheren Konzentrationslager Buchenwald der homosexuellen Häftlinge gedacht worden – Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hielt eine starke Rede.
teaserbild
12.09.2021   Vor genau 100 Jahren – im September 1921 – erschien Hansjörg Maurers homophobe Hetzschrift "§ 175". Sie hat die erbarmungslose Homosexuellenverfolgung im NS-Staat teilweise vorweggenommen.
teaserbild
11.09.2021   Ein Weggefährte von Magnus Hirschfeld konvertierte 1925 zum Islam und wurde Geschäftsführer der heute ältesten bestehenden Moschee Deutschlands. An diesem Wochenende kann sie besichtigt werden.
Bild des Tages
22.08.2021   In Bochum wurde 1936 ein schwules Paar wegen gemeinsamer homosexueller Kontakte angeklagt und auseinandergerissen – jetzt erinnern Stolpersteine an beide Männer!
teaserbild
14.07.2021   Nach jahrelangem Streit innerhalb der Community ist es endlich sicher: Nächstes Jahr wird eine Gedenkkugel für lesbische Opfer der Nazi-Diktatur im KZ Ravensbrück eingeweiht.
teaserbild
09.07.2021   Franz Rogowski ist in diesem Jahr einer der wenigen deutschen Filmschaffenden bei den Festspielen – und beeindruckt mit dem packenden Film "Große Freiheit", der die Schwulenverfolgung nach 1945 thematisiert.
Bild des Tages
25.04.2021   Die Berliner Polizei hat am Samstag vier Polizisten gedacht, die kurz vor dem Ende der Nazi-Herrschaft in Spandau auf dem Polizeigelände in der Pionierstraße wegen ihrer Homosexualität ermordet wurden.
teaserbild
14.04.2021   Heute vor 90 Jahren – am 14. April 1931 – begann die sexuelle Denunziation des SA-Führers Ernst Röhm. Gegen Faschisten und Homosexuelle wurde auch mit Karikaturen gekämpft.
Video des Tages
02.04.2021   Bei einem Gottesdienst zum Karfreitag erinnerte die Evangelische Versöhnungskirche auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte Dachau an verfolgte Homosexuelle - Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth beteiligte sich als Gast.
26.03.2021   Beim Gottesdienst in der Dachauer Versöhnungskirche geht es um das Leben des schwulen Pfarrers Karl Adolf Groß, der lange Jahre im KZ verbringen musste – als Gast hat sich die Vizepräsidentin des Bundestags angekündigt.

-w-