Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/schlagwort.php?schlagwort=Norwegen

Dossier

Norwegen

Das reiche Land ist nett zu Homos!
64 Ergebnisse, Seite 1/7:


teaserbild
23.09.2022   Der mutmaßliche Schütze von Oslo ist in Haft, allerdings fahndet die Polizei nun nach einem weiteren möglichen Terroristen, der in die Tat verwickelt sein könnte.
Bild des Tages
11.09.2022   Zweieinhalb Monate nach Schüssen mit zwei Toten nahe einer queeren Bar sind am Samstag Zehntausende Menschen bei einem Regenbogenmarsch durch Oslo gezogen – darunter Premierminister Jonas Gahr Støre.
teaserbild
22.08.2022   Der 43-Jährige soll vor knapp zwei Monaten möglicherweise aus Homophobie um sich geschossen und zwei Menschen getötet haben.
teaserbild
25.07.2022   Auch einen Monat nach den tödlichen Schüssen am queeren "London Pub" schweigt der unter Terrorverdacht stehende mutmaßliche Täter. Mindestens für die nächsten vier Wochen bleibt er in Polizeigewahrsam.
teaserbild
22.07.2022   Das Gedenken an den rechtsextremen Terroranschlag von Utøya steht dieses Jahr unter dem Eindruck des islamistischen Terroranschlags auf einen queere Club in Oslo.
teaserbild
14.07.2022   Im Wiesbadener Landtag sprach der grüne Landessozialminister über die Opfer von Oslo. Die oppositionelle SPD wirft der schwarz-grünen Koalition vor, in Hessen nicht genug gegen Queerfeindlichkeit zu tun.
26.06.2022   Nach den tödlichen Schüssen rund um den queeren "London Pub" in Oslo senkt Norwegen seine vorübergehend auf das oberste Niveau erhöhte nationale Terrorwarnstufe wieder. Über den mutmaßlichen Attentäter gibt es mehr Informationen.
25.06.2022   Vor Norwegens größtem LGBTI-Club, dem "London Pub" in Oslo, feuerte ein Mann in der Nacht zu Samstag rund 20 Schüsse auf Gäste ab. Inzwischen ermittelt die Polizei wegen Terrorismus.
27.04.2022   Ein Spitzensportler aus Norwegen spricht erstmals über seine Homosexualität – und zitiert dabei seinen König.
21.04.2022   Zum 50. Jahrestag der Abschaffung des "Schwulenparagrafen" bedauert der Regierungschef die Kriminalisierung und Stigmatisierung queerer Menschen.