Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/schlagwort.php?schlagwort=Philippinen

Dossier

Philippinen

33 Ergebnisse, Seite 1/4:


teaserbild
27.07.2021   Schwule und Lesben bezeichnet er wegen seines christlichen Glaubens schon mal als "schlimmer als Tiere". Jetzt strebt der mehrfache Box-Weltmeister und Senator das höchste staatliche Amt an.
teaserbild
14.03.2021   Noch fast unbemerkt von der restlichen Welt kamen in den letzten Jahren über 100 Reihen aus Thailand & Co., zwischen Meisterwerk, unterhaltsamen Binge-Fest, Kitsch und Trash. Fast alle sind kostenlos verfügbar.
teaserbild
07.09.2020   Eigentlich gilt der philippinische Präsident als harter Hund, der Kriminalität nicht duldet. Beim amerikanischen Mörder einer trans Frau drückt Rodrigo Duterte aber beide Augen zu. Eine LGBTI-Aktivistin verspottet ihn deshalb als "Schoßhund der USA".
Bild des Tages
14.09.2019   Vom Gay-Fotomagazin "Elska" ist die 25. Ausgabe erschienen - für das Jubiläumsheft reiste Herausgeber Liam Campbell in die Hauptstadt der Philippinen.
teaserbild
04.09.2019   Wegen einer Formalität lehnte es der Oberste Gerichtshof der Philippinen ab, sich der Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare anzunehmen.
teaserbild
04.06.2019   Präsident Rodrigo Duterte behauptet, sich selbst von Homosexualität "geheilt" haben – mit Hilfe "schöner Frauen".
27.02.2019   Der Staatschef der Philippinen versucht mal wieder, seine politischen Gegner mit Homo-"Anschuldigungen" bloßzustellen.
15.01.2019   In einer wütenden Tirade gegen die katholische Kirche vermischt der philippinische Staatschef erneut Homosexualität und Kindesmissbrauch.
02.07.2018   Mal hü, mal hott: Der populistische Präsident der Philippinen wechselt seine Positionen schneller als sein amerikanisches Pendant: Neuestes Opfer von Rodrigo Dutertes Sprunghaftigkeit ist die Ehe für alle.
21.03.2018   Aktivisten kämpfen für ein Gesetz zum Schutz vor Diskriminierung – seit fast 20 Jahren. Ein Aktivist erzählt im Interview mit queer.de, wieso die Community dort so wütend ist.