Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/schlagwort.php?schlagwort=Polizisten+misshandeln+Sven+W.

Dossier

Polizisten misshandeln Sven W.

13 Ergebnisse, Seite 1/2:


teaserbild
26.08.2021   Am Rande des CSD Köln 2016 wurde Sven W. von Polizisten misshandelt, landete aber selbst vor Gericht. Nun haben sich der 30-Jährige und das Land NRW auf einen Vergleich geeinigt.
teaserbild
18.07.2021   Am Rande des CSD Köln 2016 wurde Sven W. von Polizisten misshandelt, landete aber selbst vor Gericht. Wir sprachen mit ihm über die angebotene Entschädigung, die geforderte Verschwiegenheitsklausel, die ausgebliebene Verfolgung der Täter und die Verantwortung der Politik.
teaserbild
02.07.2021   Es ist ein Skandal, dass die NRW-Landesregierung aus dem Fall Sven W. keine Konsequenzen zieht. Justizminister Peter Biesenbach (CDU) verteidigte stattdessen die "wirklich ausgesprochen gründlich arbeitende Oberstaatsanwältin", die brutale Polizisten laufen ließ.
teaserbild
30.06.2021   Im Fall Sven W. hat das Land NRW dem 2016 beim Kölner CSD von Polizisten attackierten jungen Schwulen eine Entschädigung von 10.000 Euro angeboten. Die zuständige Staatsanwältin wurde inzwischen versetzt.
teaserbild
11.06.2021   Der Justizskandal um den 2016 von Polizisten homophob angegriffenen Kölner CSD-Teilnehmer hatte am Donnerstag ein Nachspiel im NRW-Innenausschuss. CDU-Minister Herbert Reul eierte herum.
31.05.2021   Sven W. wurde 2016 am Rande des Cologne Pride von Polizisten geschlagen und gedemütigt. Zweimal mahnten Richter eine Verfolgung der Täter an – doch die kamen nun mit einer Verfahrenseinstellung davon.
19.02.2020   Das Oberlandesgericht Köln bestätigte den Freispruch von Sven W., der 2016 beim CSD von Polizisten misshandelt wurde. Das Urteil ist rechtskräftig. Vollkommen zufrieden ist der 29-Jährige jedoch nicht.
17.02.2020   Der Kölner CSD-Teilnehmer Sven W. wurde 2016 von Polizisten beleidigt und misshandelt, doch die Staatsanwaltschaft erklärte ihn selbst zum Täter. Wird der jüngste Freispruch am Dienstag aufgehoben?
19.10.2019   Der junge Kölner CSD-Teilnehmer Sven W. wird 2016 von Polizisten beleidigt und misshandelt, doch die Staatsanwaltschaft erklärt ihn selbst zum Täter. Zweimal wird er vor Gericht freigesprochen. Die Staatsanwaltschaft will das bis heute nicht akzeptieren.
06.04.2019   Sven W. wurde beim Cologne Pride 2016 von Polizisten misshandelt, landete aber selbst vor Gericht. Jetzt wird gegen die wahren Täter ermittelt.

-w-