Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/schlagwort.php?schlagwort=Studien+und+wissenschaftliche+Untersuchungen

Dossier

Studien und wissenschaftliche Untersuchungen

580 Ergebnisse, Seite 1/59:


teaserbild
28.06.2022   Ausgerechnet in jenen Regionen, in denen mit Inbrunst gegen trans Menschen gewettert wird, sind pornografische Darstellungen mit geschlechtlichen Minderheiten populär.
teaserbild
28.06.2022   Eine großangelegte booking.com-Umfrage zu queeren Reisenden bietet gemischte Ergebnisse zur Zufriedenheit in der schönsten Zeit des Jahres. Vielen ist die Verbindung zur LGBTI-Community beim Reisen wichtig.
teaserbild
28.06.2022   Viele, die sich in Deutschlands größter Internet-Kontaktbörse tummeln, sind bisexuell, aber nicht all geben das offen in ihrem Profil an.
teaserbild
28.06.2022   Die Forschung kann klar zeigen, dass eine bestimmte Form der Aufmerksamkeit der Augen auf erotische Bilder mit der sexuellen Orientierung zusammenhängt. Doch gilt das auch für Asexuelle?
teaserbild
24.06.2022   In mehr als der Hälfte der Länder der Welt gibt es CSD-Veranstaltungen, heißt es im Bericht "Pride Around the World".
22.06.2022   In Deutschland gibt es noch immer viele queerfeindliche Vorurteile – besonders engstirnig sind Männer sowie Fans von Union und AfD. Immerhin: Eine große Mehrheit spricht sich für Regenbogenunterricht an Grundschulen aus.
  Sachsen
22.06.2022   Insbesondere geschlechtliche Minderheiten fühlten sich im Freistaat Sachsen unwohl. Hier müsse die Politik mehr tun, so die Ergebnisse einer neuen Studie.
17.06.2022   In Deutschland werden die Blutspenden knapp, allerdings hält eine Mehrheit an liebgewonnenen Vorurteilen fest.
16.06.2022   Eine Befragung stellt der US-Bevölkerung kein gutes Zeugnis aus, wenn es um die Integration transgeschlechtlicher Mädchen und Frauen im Sport geht – selbst beim Kinder- und Jugendsport.
13.06.2022   Der Anteil transgeschlechtlicher Menschen an der Bevölkerung wächst. Insbesondere unter Jüngeren identifizieren sich immer mehr anders, als es in der Geburtsurkunde steht – sowohl binär, als auch nichtbinär.