Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/schlagwort.php?schlagwort=Xavier+Naidoo

Dossier

Xavier Naidoo

21 Ergebnisse, Seite 1/3:


teaserbild
13.06.2022   Andreas Gabalier beteuert, dass es ihm egal sei, "wer wen liebt". Er äußerte sich auch zu seinem Verhältnis mit Xavier Naidoo.
teaserbild
20.04.2022   Xavier Naidoo sagt "Sorry" dafür, jahrelang rechten Unsinn verzapft zu haben. Doch das Statement verbleibt an der Oberfläche. Wer aufrichtig um Verzeihung bittet, muss mehr liefern als das, findet Jeja Klein.
teaserbild
20.04.2022   Nach einem jahrelangem Flirt mit rechtsextremistischen Thesen will der Soul-Sänger wieder in die Mitte der Gesellschaft zurückkehren.
teaserbild
22.12.2021   Der ehemalige Sohn Mannheims und ehemalige Juror bei "Deutschland sucht den Superstar" ist um einen Titel reicher. Das Bundesverfassungsgericht urteilte, dass Naidoo "Antisemit" genannt werden durfte.
teaserbild
17.06.2021   Gegenwind für Xavier Naidoo: Sein eigener Konzerveranstalter aus Berlin distanziert sich vom Sänger mit homophobem Liedgut. Eine Erfolg kann Naidoo dagegen in Rostock verbuchen.
16.06.2021   In der Zitadelle Spandau wird ein Konzert mit dem rechten Verschwörungsguru und Soulsänger Xavier Naidoo angekündigt. Das Bezirksamt als Eigentürmer sieht keine rechtliche Handhabe gegen den Auftritt.
13.08.2020   Oberbürgermeisterin Eva Döhla (SPD) will dem umstrittenen Sänger keine Bühne bieten: "Wir distanzieren uns kategorisch von jedem, der Ressentiments befeuert."
04.01.2019   Zum inzwischen 16. Mal sucht Dieter Bohlen bei RTL einen "Superstar". In der neuen Staffel gibt es erneut queere Sichtbarkeit. Erstmals ist auch der umstrittene Sänger Xavier Naidoo als Juror dabei, gegen den es Homophobie-Vorwürfe gab.
17.07.2018   Der umstrittene Sänger feiert vor einem Gericht in Regensburg einen Erfolg gegen eine Referentin der Amadeu-Antonio-Stiftung.
25.01.2017   In Oberbayern gibt es Streit um einen Auftritt der Söhne Mannheims bei einem städtischen Musikfestival. Die Stadt beklagt eine "Gesinnungsschnüffelei" der Grünen Jugend.