Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: #metoo
Siehe auch Schlagwort: #MeToo

110 Artikel, Seite 1/12:


teaserbild
23.11.2021   Für den gecancelten früheren Film- und TV-Star wird es teuer: Kevin Spacey muss einen Millionenbetrag an die Produktionsfirma von "House of Cards" zahlen.
teaserbild
10.11.2021   Wegen sexuellen Missbrauchs eines Patienten wurde ein bekannter Berliner HIV-Spezialist am 1. November verurteilt. Sowohl der Mediziner als auch die Staatsanwaltschaft legten nun Berufung ein.
teaserbild
03.11.2021   In einem BBC-Stück wurde Lily Cade zu sexueller Gewalt durch trans Frauen befragt. Nun wurden Vergewaltigungsvorwürfe gegen sie bekannt. Die Transhasserin antwortete – mit einem wirren Manifest.
teaserbild
01.11.2021   Im Missbrauchsprozess gegen den szenebekannten Berliner Mediziner wurde das Urteil gesprochen. Der 63-Jährige wurde der sexualisierten Gewalt gegen einen Patienten für schuldig befunden.
teaserbild
26.10.2021   Der Berliner #ArztOhneNamen habe sich nach Überzeugung der Anklagebehörde in drei von fünf Fällen schuldig gemacht. Das Urteil könnte bereits am kommenden Montag gesprochen werden.
14.10.2021   Der schwule Modefotograf Michael Reh wirkte als Juror bei "Germany's Next Topmodel" mit, lebt in Miami und hat viele Stars über Jahre begleitet. Sein Lebensthema ist kein Glamouröses: Er macht den Missbrauch als kleiner Junge öffentlich und wirbt für mehr Offenheit.
12.10.2021   Im Missbrauchsprozess gegen einen szenebekannten Berliner Mediziner wurde der letzte Zeuge gehört. Neue Beweisanträge lehnte das Gericht ab. Für die Schlussplädoyers wird die Öffentlichkeit ausgeschlossen.
21.09.2021   Im Berliner Missbrauchsprozess weckt die Verlesung einer Patientenakte Zweifel an einer Aussage des Angeklagten zu einem Onanie-Vorfall. Sein Anwalt greift unterdessen Anklagebehörde und Medien an.
17.09.2021   Im Missbrauchsprozess gegen den #ArztOhneNamen bezeichnete ein medizinischer Sachverständiger einige Untersuchungsmethoden des Angeklagten als unüblich. Außerdem fielen ihm Lücken in Patientenakten auf.
14.09.2021   Im Strafprozess gegen den Berliner #ArztOhneNamen wegen sexuellen Missbrauchs von Patienten sagten erstmals Mitarbeitende der Szenepraxis aus – und machten gegensätzliche Angaben. Der Richter drohte einem Zeugen mit Ordnungsgeld.

-w-