Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: amnesty international
289 Artikel, Seite 1/29:


teaserbild
04.11.2021   Das queere Zentrum "Rainbow Hub" in der bulgarischen Hauptstadt Sofia wurde am Samstag gestürmt und verwüstet. Als mutmaßlicher Anführer wurde nun der rechtsextreme Politiker Bojan Rasate festgenommen.
teaserbild
20.10.2021   Zacharias Kostopoulos wurde vor drei Jahren zusammengeschlagen und starb an Verletzungen. Sechs Personen, darunter vier Polizisten, sind angeklagt, den LGBTI-Aktivisten zu Tode geprügelt zu haben.
teaserbild
08.07.2021   Am Donnerstag trat das neueste gegen Homo- und Transsexuelle gerichtete Gesetz in Kraft. Menschenrechtsaktivist*innen wollen sich damit aber nicht abfinden.
teaserbild
01.07.2021   Ankara hatte eine internationale Übereinkunft zum Schutz von Frauen gekündigt, weil damit angeblich Homosexualität "normalisiert" werden soll. Ab heute ist das Land offiziell aus der Istanbul-Konvention ausgetreten.
teaserbild
23.06.2021   Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán hat seine Reise zum EM-Spiel nach München abgesagt. Auch ohne Regenbogenbeleuchtung sind im Stadion Proteste gegen sein queerfeindliches Gesetz geplant.
22.06.2021   Gegen "rassistische und homophobe Inhalte" werde man konsequent vorgehen, so die Münchner Polizei.
22.06.2021   Immer mehr Vereine und Fußballer sprechen sich gegen die Entscheidung der UEFA aus, darunter auch einer der besten englischen Spieler aller Zeiten.
15.06.2021   Das Parlament stimmte für Anträge, die Darstellung und "Bewerbung" von Homo- und Transsexualität in Medien, Schulen und der Reklame zu verbieten.
11.06.2021   Aufklärungsbücher und Bildungsprogramme sind von dem neuen Gesetzentwurf der Regierungspartei von Ministerpräsident Viktor Orbán ebenso betroffen wie Pride-Kampagnen von Unternehmen.
31.05.2021   Sven W. wurde 2016 am Rande des Cologne Pride von Polizisten geschlagen und gedemütigt. Zweimal mahnten Richter eine Verfolgung der Täter an – doch die kamen nun mit einer Verfahrenseinstellung davon.

-w-