Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: auswärtiges amt
24 Artikel, Seite 1/3:


teaserbild
27.06.2020   Deutschland werde seine EU-Ratspräsidentschaft nutzen, um sich aktiv für die Rechte queerer Menschen einzusetzen, kündigte Europa-Staatsminister Michael Roth an.
teaserbild
10.04.2019   Ein Bericht der Bundesregierung zeigt, wie gefährlich die Lage von LGBTI weltweit ist. Erst jetzt wird bekannt, wo das Auswärtige Amt mit einer Protestnote Regierungen ermahnt hat.
teaserbild
01.04.2019   Weil der Sultan von Brunei die Todesstrafe für Homosexualität einführen will, hat das Auswärtige Amt heute die Botschafterin des südostasiatischen Landes zum Gespräch einbestellt – eine seltene diplomatische Sanktion.
teaserbild
20.12.2018   Laut Bundesregierung sind LGBTI im Irak nach wie vor in Lebensgefahr. LGBTI-Aktivisten beklagen, dass homosexuellen Flüchtlingen trotzdem immer wieder Asyl in Deutschland verweigert wird.
teaserbild
11.08.2018   Die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Bärbel Kofler, ist stolz auf das Engagement des Auswärtigen Amts für queere Menschen in anderen Ländern. Im Interview mit queer.de kritisiert sie jedoch das Innenministerium.
09.12.2017   Obwohl im November ein von der deutschen Botschaft in Ankara unterstütztes queeres Filmfestival verboten wurde, sieht das Auswärtige Amt keinen konkreten Handlungsbedarf.
23.10.2017   Nach der neuesten Verhaftungswelle betont das Amt, dass auch ausländische Touristen Opfer der anti-homosexuellen Maßnahmen werden könnten.
21.10.2017   Bei einem Zwischenstopp suchten zwei 22 und 23 Jahre alte Männer Schutz vor Verfolgung in ihrem Heimatland. Einer zeigte den Beamten seine Narben.
06.07.2017   Laut Auswärtigem Amt und russischen NGOs gibt es erste Berichte, wonach in den letzten Tagen eine erneute Verfolgungswelle eingesetzt haben könnte.
08.06.2017   Laut "Tagesspiegel" konnte ein erster Betroffener der Schwulenverfolgung per humanitärem Visum einreisen – weitere könnten folgen.

-w-