Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: bounty killer
44 Artikel, Seite 1/5:


teaserbild
01.02.2019   Der jamaikanische Reggae-Star wirbt in seiner Musik für die Ermordung von schwulen Männern. Trotzdem wurde er als Headliner zum parallel zum Kölner CSD stattfindenden Summerjam-Festival eingeladen.
teaserbild
25.04.2018   Weil der deutsche Musikpreis zunehmend als "Plattform für Antisemitismus, Frauenverachtung, Homophobie oder Gewaltverharmlosung" wahrgenommen werde, zieht der Veranstalter die Reißleine.
teaserbild
20.04.2018   In Berlin wurde das Konzert von Bounty Killer, der in Songs zur Ermordung von Schwulen aufruft, bereits abgesagt. In Wuppertal, Dortmund und Regensburg soll der Jamaikaner nach wie vor auftreten.
teaserbild
11.04.2018   Nach scharfen Protesten lädt der Festsaal Kreuzberg den Hass-Sänger Bounty Killer aus. "Homophobie, Rassismus, Sexismus und Antisemitismus dulden wir bei uns nicht", so die Begründung.
teaserbild
11.04.2018   In Kreuzberg soll ein Künstler auftreten, der in mehreren Liedern zur Ermordung von Homosexuellen aufruft – für den Lesben- und Schwulenverband ist das ein Unding.
09.04.2018   Der Hass-Sänger, der in Liedern zur Ermordung von Homosexuellen aufruft, plant auch einem Auftritt im angesagten Festsaal Kreuzberg.
28.03.2018   Der Tour-Manager versucht gegenüber queer.de zu erklären, dass der umstrittene Reggae-Sänger keine Hass-Rede mehr verbreite. Der Club prüft derweil, ob das Konzert abgesagt werden kann.
26.03.2018   Bounty Killer, der in Songs zur Ermordung von Schwulen aufruft, kommt wieder nach Deutschland. Aktivisten fordern, dass das Konzert abgesagt wird.
teaserbild
26.04.2012   Lance Butters aus Friedrichshafen will nicht schwulenfeindlich sein, zeigt in einem Musikvideo aber noch das passende Feuerzeug und nimmt Bezug auf jamaikanischen Reggae.
teaserbild
25.04.2012   Bounty Killer, der in Songs zur Ermordung von Schwulen aufruft, wird nicht Anfang Mai in Hamburg auftreten. Der Veranstalter "Inna Di Dance" sieht sich als Opfer einer Kampagne.

-w-