Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: bundesstiftung magnus hirschfeld
Siehe auch Schlagwort: Bundesstiftung Magnus Hirschfeld

306 Artikel, Seite 1/31:


teaserbild
22.10.2019   Der frühere LSVD-Sprecher, über Jahrzehnte eine der wichtigsten Stützen der queeren Bewegung Deutschlands, starb am Dienstag im Alter von 85 Jahren.
teaserbild
17.10.2019   Erneut versuchte die AfD, einen Sitz in der LGBTI-Bundesstiftung zu ergattern, die sie am liebsten abschaffen würde. Der Bundestag lehnte aber dankend ab.
teaserbild
10.09.2019   LGBTI-Aktivisten und die demokratische Opposition begrüßen den Expertenbericht zu Homo- und Trans-"Heilern" und fordern ein rasches Verbot der Praxis.
teaserbild
09.09.2019   Die Hirschfeld-Stiftung empfiehlt, Anbieter von gefährlichen "Umpolungs"-Verfahren nicht allzu hart zu bestrafen. Das Auftragsgutachten für den CDU-Gesundheitsminister weicht die Pläne der SPD auf.
teaserbild
22.08.2019   Die Idee, das Verbot von sogenannten Konversionstherapien als Paragraf 175 zu verankern, stößt auf Ablehnung. Auch ansonsten gibt es noch viel Gesprächsbedarf.
10.08.2019   Die Frankfurt University of Applied Sciences befragt lesbische und heterosexuelle Frauen in Deutschland zu Arbeitsbedingungen und Karriere – gefördert von der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld.
03.08.2019   Noch vor Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat der SPD-Abgeordnete Karl-Heinz Brunner einen eigenen Gesetzentwurf zum Verbot sogenannter Konversionstherapien vorgelegt. Trans Menschen bleiben außen vor.
31.07.2019   Als 13. Erstligaverein unterzeichnet der Drittplatzierte der vergangenen Bundesligasaison die Erklärung gegen Homophobie. Damit haben bis auf fünf alle Top-Vereine das Papier unterschrieben.
04.07.2019   Am 6. Juli 1919 eröffnete Magnus Hirschfeld am Berliner Spreeufer sein berühmtes Institut für Sexualwisseschaft – am 6. Mai 1933 wurde es von den Nazis komplett zerstört.
03.07.2019   Durch unsouveränen Umgang mit Kritik habe der Geschäftsführer der AfD unnötig Futter geliefert, bemängelt der Bundesverband. Vorstand Alfonso Pantisano fordert einen Rückzug Steinerts.

-w-