Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: david berger
Siehe auch Schlagwort: David Berger

104 Artikel, Seite 4/11:


teaserbild
24.05.2015   Der Berliner Journalist und Filmemacher Jobst Knigge schaltet sich in die Debatte um das Buch "Berührungen" ein – und kritisiert neue Angriffe von David Berger.
teaserbild
11.05.2015   "Berührungen" ist eine selbstironische Hymne auf den promisken Schwulen und lesenswertes Spiegelbild der späten 1960er-Jahre – ganz bestimmt aber keine Werbung für Pädophilie.
teaserbild
06.05.2015   In Köln wird die Einweihung der Felix-Rexhausen-Platzes abgesagt, weil dem schwulen Journalisten Sympathien für Kindesmissbrauch nachgesagt werden – der schwul-lesbische Journalistenverband hält das für eine Verleumdung.
teaserbild
14.02.2015   Kriss Rudolph ist seit Anfang des Monats Chefredakteur beim schwulen Kaufmagazin "Männer". Im Interview erklärt er, was er anders machen will als sein Vorgänger.
teaserbild
04.02.2015   Auf queeriban.de begleiten wir künftig den geschassten "Männer"-Chefredakteur bei seinem Kampf gegen alles Queere, vermeintlich Linke und Emanzipatorische.
02.02.2015   Der umstrittene "Männer"-Chefredakteur wurde "mit sofortiger Wirkung" von seinen Aufgaben entbunden und freigestellt.
29.01.2015   Der schwule Politik-Lehrer und Islam-Gegner hatte im Radio erklärt, dass ihm Massentierhaltung näher gehe als der Massenmord in Auschwitz.
teaserbild
29.12.2014   2014 gab es aus LGBT-Sicht einige Schläge unter die Gürtellinie – von Wladimir Putin über die Katholische Kirche hin zur AfD.
teaserbild
06.12.2014   Wer denkt, die Kritik an "Männer" durch die Deutsche Aids-Hilfe sei ein "Zickenkrieg", sollte einmal genau hinschauen, was der Chefredakteur so von sich gibt.
teaserbild
02.12.2014   Entgegen anderer Verlautbarungen ist das Geld zur Ergreifung der Hintermänner der Hass-Seite weg. Gut die Hälfte der Spenden ging als Honorar an David Berger.

-w-