Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: ehegattensplitting
218 Artikel, Seite 1/22:


teaserbild
11.10.2018   In einer Debatte zur geforderten "Aufhebung" der Ehe-Öffnung stellten sich von Union bis Linke alle anderen Parteien geschlossen gegen das Vorhaben der rechten Partei.
teaserbild
12.09.2018   Verpartnerte Paare sollen bei der Umwandlung in eine Ehe rückwirkend gleichgestellt werden – mit Ausnahme der Einkommensteuer. Die Grünen fragen, warum die Regierung an dieser Restdiskriminierung festhält.
teaserbild
17.08.2018   Erst ab 2013 kamen verpartnerte Paare in den Genuss des Steuersplittings. Wenn sie jetzt heiraten, muss dies aber laut einer Gerichtsentscheidung rückwirkend anerkannt werden, im Extremfall sogar bis 2001. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.
teaserbild
26.05.2018   Bei der Einkommenssteuererklärung können sich gleichgeschlechtliche Paare als Ehegatte A und B eintragen, Heterosexuelle müssen sich dagegen überkommenen Rollenklischees unterwerfen.
teaserbild
20.06.2017   Die erzkonservative Bundestagsabgeordnete stellt einen Zusammenhang zwischen der Öffnung der Ehe für Schwule und Lesben und dem Missbrauch von Kindern her.
31.03.2017   Manuel Hagel, Generalsekretär der CDU Baden-Württemberg, verspricht nach der Bundestagswahl die steuerliche Gleichstellung homosexueller Paare – die es schon seit 2013 gibt.
06.03.2017   Der Berliner Rechtspolitiker schließt sich Forderungen aus der SPD an und fordert seine Partei auf, die Gleichbehandlung von Schwulen und Lesben im Ehe-Recht nicht länger zu blockieren.
14.01.2017   Die Bundestagsabgeordnete begründet den Schritt mit der Flüchtlingspolitik und einem vermeintlichen Anpassen der Partei an den Zeitgeist – und wünscht der AfD den Einzug in den Bundestag.
16.07.2016   Paare, die in den Genuss des Ehegattensplittings kommen wollen, müssen zum Standesamt gehen.
18.10.2015   Die SPD-Bundestagsfraktion behauptet allen Ernstes, Lesben und Schwule hätten ihr Sukzessivadoption und Gleichstellung im Steuerrecht zu verdanken.

-w-


Weitere Ergebnisse
-w-
Weitere Recherchemöglichkeiten
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
-w-