Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: eu-parlament
187 Artikel, Seite 1/19:


teaserbild
08.10.2021   Europa-Staatssekretär Clément Beaune sagt in einem TV-Interview, dass die EU Möglichkeiten habe, Ungarn für seine Drangsalierung von queeren Menschen zu bestrafen.
teaserbild
06.10.2021   Rechte für sexuelle und geschlechtliche Minderheiten sind nach Ansicht eines EU-Parlamentariers der Rechtsaußenpartei nicht universell, sondern sollen "die Macht des Westens" sichern.
teaserbild
06.10.2021   Künstliche Intelligenz ist nach Ansicht einer Mehrheit im EU-Parlament insbesondere eine Gefahr für unterrepräsentierte Gruppen.
teaserbild
14.09.2021   Wenn ein Mensch in einem EU-Land heiratet, sollte er in einem anderen Mitgliedsstaat mit seiner Familie anerkannt werden – egal, ob er hetero- oder homosexuell ist.
teaserbild
26.08.2021   Der LGBTI-Sonderbotschafter des EU-Parlaments hat viel zu tun: Nach coronabedingten Ausfällen zieht der 28-Jährige in die Jury der RTL-Talentshow ein – möglicherweise aber nur vorübergehend.
17.08.2021   Beim CSD soll es am vergangenen Samstag zu LGBTI-feindlichen Übergriffen gekommen sein – die prominente Europapolitikerin Terry Reintke erhebt Vorwürfe gegen die Polizei.
20.07.2021   Die EU will nicht länger hinnehmen, dass die beiden größten Nettoempfänger weiterhin Milliarden erhalten, während sie die Demokratie mit Füßen treten und queere Menschen drangsalieren.
20.07.2021   Der LGBTI-Sonderbotschafter des EU-Parlaments co-moderierte am Sonntag den ZDF-"Fernsehgarten". Danach hätten ihn "zahlreiche Morddrohungen" erreicht, berichtet Simonetti.
08.07.2021   Während Viktor Orbán und seine Fidesz-Partei weiterhin unbeirrt am LGBTI-feindlichen "Propaganda"-Gesetz festhalten, fordern die Europaabgeordneten Konsequenzen für "staatlich geförderte LGBTIQ-Phobie".
07.07.2021   Die Kommissionspräsidentin stellt noch einmal klar, dass Ungarn nicht nach Gutdünken die Rechte ungeliebter Minderheiten einschränken darf.

-w-