Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: europäischer gerichtshof für menschenrechte
31 Artikel, Seite 1/4:


teaserbild
16.07.2020   Ungarn hat mit der Weigerung, den Geschlechtseintrag eines aus dem Iran stammenden trans Mannes zu ändern, dessen Grundrechte verletzt, urteilte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte.
teaserbild
14.01.2020   Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte gab einem schwulen Paar aus Litauen Recht, das wegen eines Kuss-Fotos Todesdrohungen erhielt. Behörden sahen keinen Grund zu Ermittlungen und hatten das Paar der Provokation beschuldigt.
teaserbild
11.11.2019   Im Frühjahr hatte der Cheftrichter der karibischen Inselgruppe die Öffnung der Ehe angeordnet. Ein Berufungsgericht erklärte nun, dass eine "Ehe light" für Schwule und Lesben ausreichend sei.
teaserbild
15.08.2019   Eine nordirische Konditorei hat sich mit Verweis auf die Religionsfreiheit das Recht erkämpft, einen Schwulen als Kunden abzulehnen. Der Fall soll jetzt vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte landen.
teaserbild
16.07.2019   Behörden hätten drei Organisationen zu Unrecht die Anerkennung verweigert, urteilte der EGMR. Zugleich kritisierten die Richter Bedrohungen durch den früheren Moskauer CSD-Organisator.
27.11.2018   Das anhaltende Verbot von CSDs durch das Putin-Regime verstößt gegen internationales Recht. Allerdings haben die Richter des Menschenrechtsgerichtshofs keine Handhabe, ihr Urteil durchzusetzen.
28.01.2018   Die gewählte Vertreterin Spaniens, María Elósegui, glaubt nicht daran, dass Homosexuelle treu sein können – Transsexualität hält sie für eine "Krankheit" und "Tragödie".
19.01.2018   Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte sieht keine Diskriminierung, wenn nur den rechtlich anerkannten Eltern Erziehungsurlaub gewährt wird.
15.12.2017   Sechs gleichgeschlechtliche Paare erhalten von der Italienischen Republik eine Schadensersatzzahlung, weil ihre im Ausland geschlossenen Ehen nicht anerkannt wurden.
15.11.2017   Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einen Einspruch Russlands gegen eine Verurteilung aus dem Sommer abgewiesen. Die Kläger erhalten nun Schmerzensgeld.

-w-


Weitere Ergebnisse
-w-
Weitere Recherchemöglichkeiten
-w-

Newsletter
  • Unsere Newsletter halten Dich täglich oder wöchentlich über die Nachrichten aus der schwul-lesbischen Welt auf dem Laufenden.
-w-