Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: fdp-fraktion
161 Artikel, Seite 1/17:


teaserbild
21.02.2021   Die Bundestagsfraktion der Liberalen will es Menschen in Deutschland erlauben, für ein befreundetes schwules Paar oder die eigene Schwester ein Kind auszutragen.
teaserbild
02.02.2021   Noch vor wenigen Jahren wollten die Liberalen unbedingt verhindern, dass sexuelle Minderheiten gesetzlich vor Diskriminierung geschützt werden. In der Opposition legte die Partei eine 180-Grad-Wende hin.
teaserbild
01.01.2021   Vom 1. Oktober 2017 bis zum 31. Dezember 2019 gaben sich 46.925 gleichgeschlechtliche Paare das Jawort, 26.293 Lebenspartnerschaften wurden in eine Ehe umgewandelt.
teaserbild
20.12.2020   Die Staatsregierung nehme Hasskriminalität gegen queere Menschen nicht ernst genug, kritisieren LSVD und FDP. Homo- und transfeindliche Straftaten müssten endlich erfasst und benannt werden.
teaserbild
09.12.2020   Die rechten Parteien im bayerischen Landtag halten daran fest, dass schwule Männer grundsätzlich nicht zum Blutspenden geeignet sind.
01.12.2020   LGBTI- und Aids-Organisationen erinnern anlässlich des Welt-Aids-Tages am 1. Dezember daran, dass der Kampf gegen die Immunschwächekrankheit vor allem ein Kampf gegen Diskriminierung und Unwissen ist.
27.11.2020   Wenn ein Land rechtliche Daumenschrauben gegen LGBTI anzieht, soll die Bundesregierung Sanktionen bei der Entwicklungszusammenarbeit aussprechen, etwa die Budgethilfe beenden.
17.11.2020   Die CSD-Organisator*innen wollen dafür sorgen, dass der mutmaßlich schwulenfeindliche Terroranschlag nicht totgeschwiegen wird.
10.11.2020   Gegen die Stimmen von Union und FDP beschloss der Bundestag am 10. November 2000 das "Gesetz über die Eingetragene Lebenspartnerschaft" (LPartG), eine Art Ehe light für Schwule und Lesben.
28.10.2020   Der möglicherweise erste bekanntgewordene islamistische Terrormord aus Homophobie in Deutschland stößt in Politik und Gesellschaft auf Desinteresse. LGBTI-Organisationen sind alarmiert, Seyran Ates warnt vor Nachahmern.

-w-