Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: fidesz
31 Artikel, Seite 1/4:


teaserbild
15.12.2020   Die Orban-Regierung verbietet homosexuellen Paaren die Adoption und betont in der Verfassung das "Geschlecht zur Geburt".
teaserbild
03.12.2020   Der Ex-Europaabgeordnete József Szájer bringt nach seinem Sex-Abenteuer die selbstgerechte Partei von Viktor Orbán in die Bredouille.
teaserbild
02.12.2020   Weltweit amüsieren sich Menschen über den EU-Abgeordneten József Szájer, der öffentlich über Schwule schimpft, aber heimlich mit ihnen eine Sexparty feiert. In der staatlich kontrollierten Presse Ungarns wird der Fall dagegen totgeschwiegen.
teaserbild
01.12.2020   Ausgerechnet ein Vertreter von Europas homophobster Regierungspartei machte mitten in der zweiten Corona-Welle bei einer Orgie im Stadtzentrum von Brüssel mit – und verletzte sich sogar, als er vor der Polizei flüchten wollte.
teaserbild
14.11.2020   Ein verklausuliertes Adoptionsverbot für Lesben und Schwule und die Nicht-Anerkennung von trans Personen sollen in Ungarn Verfassungsrang bekommen. Die Fidesz-Politikerin Judit Varga beruft sich dabei auf "bestimmte biologische Tatsachen".
11.11.2020   Nach dem Ehe-Verbot für gleichgeschlechtliche Paare soll die Verfassung künftig ein verklausuliertes Adoptionsverbot erhalten. Auch die Nicht-Anerkennung von trans Personen bekäme Verfassungsrang.
04.10.2020   Eine Abgeordnete der Partei "Unsere Heimat" hatte zuvor ein Kinderbuch einer Lesben-Organisation öffentlich geschreddert.
26.08.2020   Ausgerechnet bei einer Gedenkfeier zum Ersten Weltkrieg ruft der ungarische Autokrat ehemalige Bruderstaaten des Ostblocks dazu auf, gegen den Westen zusammen zu stehen, weil dieser Homosexualität, Einwanderung und Atheismus fördere.
23.08.2020   Am Rathaus der ungarischen Hauptstadt wehte erstmals die Regenbogenfahne – bis sie von einer rechtsextremen Partei gestohlen wurde. Der neue Bürgermeister lässt sich jedoch nicht beirren.
29.05.2020   Queere Organisationen hatten den Staatspräsidenten zuvor aufgefordert, das offensichtlich verfassungswidrige Gesetz dem Verfassungsgericht vorzulegen.

-w-