Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: geldern
157 Artikel, Seite 1/16:


teaserbild
28.04.2021   Die transfeindlichen Veranstaltungen auf dem LFT 2021 sind für die Bremer Frauensenatorin Claudia Bernhard (Linke) "nicht vertretbar". Auch der LesbenRing distanziert sich und sagt einen Workshop ab.
teaserbild
02.03.2021   Im Kuratorium der Hirschfeld-Stiftung hat nun auch der Dachverband von Trans-Organisationen einen Sitz.
teaserbild
02.12.2020   Die Entscheidung des Schauspielers, seinen persönlichen Erkenntnisprozess ohne Druck von außen und trotz beruflicher Risiken publik zu machen, ist Hilfsgeste für andere und Appell an die Gesellschaft, Brüche im Leben von Menschen zu akzeptieren.
teaserbild
12.11.2020   Konfessionelle Schulen in den Niederlanden dürfen von Eltern verlangen, dass sie ihre Abneigung gegen Homosexuelle mit einer Unterschrift bestätigen. Diese Praxis verteidigte ausgerechnet der verantwortliche Minister.
teaserbild
18.09.2020   Große Ehre für ein generationenübergreifendes Tennisidol: Die ehemalige Weltranglistenerste Billie Jean King ist Namensgeberin für den bisherigen Fed Cup.
14.09.2020   Evangelische Einrichtungen in Bremen haben offenbar massive Homo- und Transphobie-Probleme: Nach dem angeklagten Hass-Pastor Olaf Latzel sorgt jetzt eine Bekenntnisschule für Schlagzeilen – die Polizei ermittelt.
10.09.2020   Die lesbische Regisseurin Shirel Peleg über ihren Kinofilm "Kiss Me Kosher", das Verhältnis zwischen Israel und Deutschland, LGBTI-Feindlichkeit in beiden Staaten und die autobiografischen Momente der Komödie.
20.07.2020   Bart Staszewski wurde für mehrere Stunden zu seiner Kunstaktion befragt, die auf LGBTI-Feindlichkeit hinweisen soll.
  Berlin
19.07.2020   Gunnar Lindemann filmte bei dem Pride, den er als "antirussischen Rassismus", "Propaganda", "Umerziehung" und "Krawall" diffamiert.
27.06.2020   In Moskau und St. Petersburg stoppte die Polizei Soli-Aktionen für die LGBTI-Aktivistin Julia Tsvetkova – ihr drohen nach Ermittlungen wegen angeblicher Pornografie bis zu sechs Jahre Haft.

-w-