Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: gendersternchen
Siehe auch Schlagwort: Gendersternchen

20 Artikel, Seite 1/3:


teaserbild
26.02.2021   Ihm werde vorgehalten, "die Ansichten eines alten weißen Mannes mit heterosexueller Orientierung" zu haben, beklagt Wolfgang Thierse. Dabei greift er den LSVD direkt an.
teaserbild
12.02.2021   Die Moderatorin widerspricht einem Zuschauer, der sich über ihre geschlechtergerechte Sprache aufregt.
teaserbild
06.02.2021   Mit einem Manifest im "SZ Magazin" fordern queere Darsteller*innen mehr Sichtbarkeit. Unterstützung kommt vom Bundesverband Schauspiel. Er erklärt, welche Ängste in der Branche noch herrschen.
teaserbild
27.12.2020   Gab es aus LGBTI-Sicht auch positive Entwicklungen im Corona-Jahr? Ja! Im ersten Teil unseres Jahresrückblicks stellen wir die zehn besten Geschichten und Entwicklungen des vermaledeiten 2020 vor.
teaserbild
14.12.2020   Der BR-Informationsdirektor stellt klar, dass geschlechtergerechte Sprache in seinem Sender nicht akzeptiert wird – außer in einem kleinen queeren Podcast. Das führt zu Kritik.
30.11.2020   Gegen die Übermacht von Corona-Lingo hat das Gendersternchen zwar keine Chance, trotzdem schaffte es das Wort in die Top Ten. Dabei lehnt die Gesellschaft für deutsche Sprache diese Art von geschlechtergerechter Schreibweise ab.
25.09.2020   Zum digitalen Parteitag am Samstag liegen Anträge gegen die "krampfhafte Wortwahl der Gender-Sprache" vor.
30.08.2020   In kaum einem anderen Kunstbereich spielen LGBTI-Themen eine so geringe Rolle wie in Cartoons. Woran liegt das, wollten wir von dem schwulen Zeichner des bekannten Duos Hauck & Bauer wissen.
19.08.2020   Als erster ARD-Sender wird Fritz versuchen, das Gendersternchen zu sprechen. So habe es sich die Redaktion gewünscht, erklärte die Programmchefin.
14.08.2020   Der Sprachpflegeverein bewertet das Gendersternchen negativ – eine Alternative, wie die Sprache geschlechtergerecht werden kann, können die Sprachschützer aber nicht nennen.

-w-