Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: glisa
15 Artikel, Seite 1/2:


teaserbild
04.03.2016   Der Traum von der gemeinsamen LGBT-Olympiade ist vorerst ausgeträumt: Wegen zu großer Risiken wollen die Veranstalter der Gay Games nicht mit der Konkurrenzorganisation GLISA zusammenarbeiten.
teaserbild
05.06.2015   Die beiden bisher konkurrierenden Organisationen unterschrieben eine Absichtserklärung, 2022 ein gemeinsames internationales Sportturnier auszurichten.
teaserbild
12.04.2014   Wächst doch noch zusammen, was zusammen gehört? Erstmals seit der Abspaltung 2006 verhandeln die Veranstalter von Gay Games und worldOutgames ernsthaft über ein gemeinsames Event.
teaserbild
03.06.2013   Die Federation of Gay Games (FGG) hat am Wochenende drei Finalisten aus Europa für die Austragung der zehnten schwul-lesbische Olympiade im Jahr 2018 bekannt gegeben.
teaserbild
01.03.2013   Miami Beach wird 2017 die vierten World Outgames austragen. Die rund 90.000 Einwohner zählende Stadt in Florida setzte sich am Donnerstag gegen den isländischen Mitbewerber Reykjavik durch.
teaserbild
05.12.2012   Die vierten World Outgames im Jahr 2017 werden entweder in der US-Metropole Miami Beach oder in der isländischen Hauptstadt Reykjavik stattfinden.
teaserbild
23.09.2012   Denver, Miami Beach, Reykjavik, Rio de Janeiro und Rom wollen Gastgeber der schwul-lesbischen Sportspiele in fünf Jahren sein.
teaserbild
29.05.2012   Wegen des Streits der beiden internationalen LGBT-Sportverbände wird sich die bayerische Landeshauptstadt nicht für die Austragung der Gay Games 2018 bewerben.
teaserbild
15.05.2012   Der Friedrichstadt-Palast erhält den diesjährigen Zivilcourage-Preis, weil das Revuetheater aus Protest gegen homophobe Gesetze jegliche Zusammenarbeit mit Russland eingestellt hatte.
teaserbild
27.03.2012   Bayerns Landeshauptstadt plant eine Bewerbung um die Homo-Spiele 2018.

-w-