Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: harald petzold
Siehe auch Schlagwort: Harald Petzold

58 Artikel, Seite 1/6:


teaserbild
28.02.2021   In der Geschichte der Bundesrepublik haben sich bislang 38 aktuelle und frühere Bundestagsabgeordnete als lesbisch, schwul oder trans geoutet – aber keine einzige bisexuelle Person im Parlament. Bekennt endlich mal Farbe und seid Vorbild!
teaserbild
28.09.2020   In einem Jahr wird ein neuer Bundestag gewählt – mit der Sozialdemokratin Ria Cybill Geyer bringt sich auch eine trans Politikerin in Stellung.
teaserbild
05.09.2019   In Potsdam beraten die Parteien ab heute über eine neue Landesregierung. Sie wollen in den Sondierungsverhandlungen auch über Queerpolitik sprechen. Die Linke nennt konkrete Forderungen.
teaserbild
04.02.2018   Im Deutschen Bundestag haben nur die Fraktionen von SPD, Linken und Grünen eigene Ansprechpartner für LGBTI-Fragen bestimmt.
teaserbild
27.06.2017   Nach dem Entschluss der SPD, eine Entscheidung zur Ehe-Öffnung noch in dieser Woche und notfalls ohne die Koalitionspartner herbeizuführen, war die Union im Zugzwang. Eine Zustimmung zur Gleichstellung ist das allerdings nicht.
23.06.2017   In einer bislang einmaligen Entscheidung will das Parlament verursachtes Unrecht der Nachkriegszeit wieder gut machen – schafft auf Druck der Union aber neue Diskriminierung im Geist der alten.
17.05.2017   Die Ehe für alle war wieder einmal Thema im Bundestag: Der Widerstand aus der Union wird zwar sichtlich schwächer. Argumente wie die, dass es einen "biologischen Unterschied" zwischen Homo und Hetero gibt, hört man aber immer noch von den Volksvertretern.
08.05.2017   Ausgerechnet zum Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie debattiert das Parlament mal wieder die Gesetzentwürfe zur Ehe-Öffnung – erneut ohne Abstimmung.
28.04.2017   In einer historischen Debatte berieten Abgeordnete die Rehabilitierung und Entschädigung der Opfer des Schwulenparagrafen aus der Nachkriegszeit.
23.03.2017   Grüne und Linke beklagen, dass keine Entschädigung für schwule Männer geplant sei, die Nachteile durch ein staatliches Outing erlitten hätten, aber nicht wegen Homosexualität verurteilt worden sind.

-w-