Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: hauptbahnhof
144 Artikel, Seite 1/15:


teaserbild
16.08.2021   Im Münchener Hauptbahnhof kam es am Samstagmittag zu einem transfeindlichem Angriff auf eine 38-Jährige. Alarmierte Bundespolizist*innen konnten den polizeibekannten Mann vorläufig festnehmen.
teaserbild
19.11.2020   Die Teilzeitstelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das landesweite Präventionsprojekt Gentle Man ausgeschrieben
teaserbild
27.10.2020   Der queerpolitische Sprecher der SPD-Fraktion wird im Internet rüde angegangen, weil er die Entfernung eines als transphob kritisierten "I Love JK Rowling"-Plakats gefordert hatte.
teaserbild
21.10.2020   Die Liebeserklärung an die "Harry Potter"-Autorin ist bereits in Großbritannien kritisiert worden, weil sie geschlechtlichen Minderheiten codiert ihre Rechte abspreche.
teaserbild
13.10.2020   Weil der CDU-Abgeordnete Sascha Ott queere Menschen als "mikroskopische Randgruppe" bezeichnet hatte, protestierten am Montag rund 150 Menschen vor der Kreistagssitzung in der Greifswalder Stadthalle. Ott beklagte einen Einschüchterungsversuch.
02.10.2020   Vor 100 Jahren – am 4. Oktober 1920 – wurde der Sexualwissenschaftler Magnus Hirschfeld in München Opfer eines Attentats. Der erste Teil dieser dreiteiligen Artikelserie behandelt die äußeren Rahmenbedingungen.
05.09.2020   In einem Beitrag für die "Frankfurter Allgemeine" sagen zwei Professor*innen einer LGBTI-inklusiven Pädagogik den Kampf an: "Heterosexualität und die klassische Familie werden inzwischen in eine Randposition gedrängt."
26.08.2020   Zu den Aufgaben der unbefristeten Teilzeitstelle gehört u.a. die Leitung des Bildungsprojektes und der Geschäftsstelle des Trägervereins.
31.07.2020   Der russische Flaggenstreit schwappt offenbar auch auf Deutschland über, wie ein Fall in Nordbaden zeigt.
23.06.2020   Statt des verschobenen CSDs soll es jetzt drei unabhängig von den Pride-Organisator*innen veranstaltete Alternativ-Demos geben. Dass der ColognePride im Frühherbst trotz Corona stattfinden soll, finden nicht alle gut.

-w-