Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: homo-gurke
111 Artikel, Seite 4/12:


teaserbild
05.06.2015   Die Arbeitsgemeinschaft der Lesben und Schwulen in der SPD und die Jungsozialisten im Saarland haben Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer aufgefordert, persönliche Konsequenzen aus ihren Aussagen zur Ehe für alle zu ziehen.
teaserbild
04.06.2015   Anstatt vermeintliche Missverständnisse über ihre Äußerungen auszuräumen und sich zu entschuldigen, schiebt die Politikerin den nächsten beleidigenden Satz hinterher.
teaserbild
18.08.2014   Der Unionsfraktionschef bekräftigt seine Ablehnung gegen die Gleichbehandlung von Homo-Paaren im Adoptionsrecht – und behauptet, er habe nichts gegen Schwule und Lesben, weil er viele homosexuelle Freunde habe.
teaserbild
16.06.2014   Im aktuellen "Spiegel" wettert der CDU/CSU-Fraktionschef erneut gegen ein Adoptionsrecht für Homo-Paare. Die christliche Ethik sei eine "wichtige Richtschnur" der Politik.
teaserbild
09.05.2014   Mit seiner Selbstherrlichkeit, Sturheit und Arroganz hat der Geschäftsführer des Berliner CSD e.V. der Community einen kaum wiedergutzumachenden Schaden zugefügt.
teaserbild
19.01.2014   Der CDU/CSU-Fraktionsvorsitzende Volker Kauder erklärt die Forderung nach gleichen Rechten für erledigt. Das Adoptionsverbot für Homosexuelle sei "nicht diskriminierend".
teaserbild
28.08.2013   Gläubige können sich nach Angaben des Unionsfraktionschefs darauf verlassen, dass es mit der Merkel-Partei keine Gleichbehandlung von schwulen oder lesbischen Paaren geben wird.
teaserbild
28.08.2013   Der Zweitliga-Club 1. FC Kaiserslautern hat sich zur "Berliner Erklärung" gegen Homophobie bekannt.
teaserbild
07.06.2013   Der CSD ist nichts als "Lärm, Abfall und Verkehrsbehinderung", wettert ein SVP-Nachwuchspolitiker.
teaserbild
  NBA
03.06.2013   Mit einem schwulenfeindlichen Witz wollte NBA-Star Roy Hibbert auf der Pressekonferenz für Lacher sorgen: Keine 24 Stunden und eine kleinlaute Entschuldigung später erhielt er eine Geldstrafe.

-w-