Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: homo-gurke
111 Artikel, Seite 5/12:


teaserbild
08.05.2013   Der Kaiserslauterner Spieler muss 3.000 Euro wegen unsportlichen Verhaltens zahlen. Er hatte sich bei einer Schiedsrichterschelte homophob geäußert.
teaserbild
04.05.2013   Nach seiner homophoben Äußerung traf der Spieler schwule und lesbische Fußballfans. Während ihm die Angelegenheit offenbar glaubhaft leid tut, fällt dem Verein ein klares Statement schwer.
teaserbild
02.05.2013   Der FCK-Spieler hat sich für seine schwulenfeindliche Äußerung vom Montag entschuldigt und mit seiner afrikanischen Herkunft begründet.
teaserbild
02.05.2013   Dem Aufstieg ordnen die Roten Teufel alles andere unter: Der Verein verharmlost homofeindliche Äußerungen seines Star-Stürmers und verhindert so den Einstieg ins Coming-out beim Profifußball.
teaserbild
20.03.2013   Der Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag stemmt sich seit Wochen gegen die rechtliche Gleichstellung. Dafür erhält er unsere Negativauszeichnung in Größe XXL.
teaserbild
15.12.2012   Der Schweizer Nationalrat verglich Schwule und Lesben mit Tieren: "Wann verlangen die Linken auch das Adoptionsrecht für Haustiere?", fragte der SVP-Politiker auf Twitter.
teaserbild
14.08.2012   Die Kanzlerin will Schwulen und Lesben kein Ehegattensplitting zugestehen und eine Debatte dazu im Keim ersticken. Für diese bewusste Ignoranz erhält sie unsere Homo-Gurke.
teaserbild
22.07.2012   Der Geschäftsführer des UNAIDS-Programms der Vereinten Nationen bedankt sich für den Einsatz der schwulen Community in der Aids-Krise.
teaserbild
29.04.2012   Der Plauener Stadtrat und CDU-Pressesprecher hält Homosexuelle für krank. Diese These finden wir so "interessant", dass wir dafür von Herzen die Homo-Gurke verleihen.
teaserbild
29.03.2012   Das Verbot homosexueller Königspaare durch den Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften verstößt gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz.

-w-