Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: identoba
11 Artikel, Seite 1/2:


teaserbild
01.11.2017   Der Vize-Kapitän der Fußballnationalmannschaft hatte bei einem Spiel seines niederländischen Clubs eine Regenbogenbinde getragen – noch Wochen später regt sich Protest in der Heimat.
teaserbild
13.07.2017   Ein Kuss-Foto sorgte in Litauen für homofeindliche Kommentare – die Behörden sahen keinen Grund zu Ermittlungen und beschuldigten das Paar der Provokation.
teaserbild
12.08.2016   Homo-Gegner hatten über 200.000 Unterschriften gesammelt, um ein Ehe-Verbot für schwule und lesbische Paare festzuschreiben.
teaserbild
31.05.2016   Rund 15 Rechtsextreme stürmten wohl auch mit homophober Intention das "Kiwi-Café" in Tiflis und attackierten die Gäste. Danach ließen die Anwohner ihrer Wut auf die moderne Gesellschaft freien Lauf.
teaserbild
10.02.2016   Ist ein Verfahren einer Einzelperson vor dem Verfassungsgericht nur inszeniert, um die Stimmung gegen LGBT zu verstärken?
12.05.2015   Der Menschenrechtsgerichtshof kritisiert, dass die georgischen Behörden nicht genug getan haben, um Demonstranten gegen einen homophoben Mob zu schützen.
10.01.2015   Nach Kritik am Patriarchen drohten Orthodoxe und Nationalisten Mitgliedern von "Identoba" mit dem Tod. Ein Regierungsmitglied verglich die Organisation mit den Terroristen von Paris.
teaserbild
11.12.2014   Nach einem homophoben Ausbruch versucht eine georgische Sopranistin, ihr Verhältnis mit Schwulen und Lesben zu kitten – und hat daher eine gemeinnützige Stiftung für Gewaltopfer gegründet.
teaserbild
25.07.2014   In einem berührenden Video greift eine LGBT-Organisation aus Tiflis die gewaltsamen Ausschreitungen aus dem letzen Jahr auf.
teaserbild
23.06.2014   Nach Boykottdrohungen trennt sich das Sydney Opera House von Tamar Iveri, weil sie im Internet Homosexuelle mit "Fäkalmassen" verglichen hatte. Eine durchsichtige Entschuldigungsoffensive der Sängerin kam zu spät.

-w-