Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: initiative queer nations
27 Artikel, Seite 1/3:


teaserbild
11.08.2021   Der Sammelband enthält u.a. mehrere Aufsätze, die auf Queer Lectures auf Einladung der Initiative Queer Nations basieren.
teaserbild
08.08.2021   Vor zehn Jahren wurde die Bundesstiftung Magnus Hirschfeld errichtet – nach über zehn Jahren Wartezeit und einem beschämenden Parteienstreit. Den Grundstein legte 2000 ein historischer Bundestagsbeschluss.
teaserbild
25.06.2021   Viel Lob für die bisherige Arbeit, aber auch der Wunsch nach mehr Einfluss der Community und intersektionalen Perspektiven. Das sagen zehn Aktivist*innen zu zehn Jahren Bundestiftung Magnus Hirschfeld.
teaserbild
01.05.2021   Seit knapp zehn Jahren ist Jörg Litwinschuh-Barthel Vorstand der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld. Für seine Arbeit bekommt er viel Lob. Dennoch wird seine Stelle neu ausgeschrieben.
teaserbild
09.11.2020   Seit heute genau neun Jahren ist Jörg Litwinschuh-Barthel geschäftsführender Vorstand der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld. Wir sprachen mit ihm über Erfolge, Versäumnisse und Pläne, mangelnde Vielfalt in den Gremien, das Scheitern des E2H sowie anfängliche Hemmungen, auf trans Menschen zuzugehen.
01.07.2020   Im Wallstein Verlag ist das fünfte "Jahrbuch Sexualitäten" der Initiative Queer Nations (IQN) erschienen.
07.03.2020   Das Lesbische Aktionszentrum Westberlin ist seit Jahrzehnten Geschichte. Doch nun gehen drei angebliche Gründerinnen per Anwalt gegen einen kleinen Buchverlag vor.
26.02.2020   Eine Feministin will einen Vortrag im taz-Gebäude halten, in der laut Ankündigungstext Transgeschlechtlichkeit als "Irrweg" dargestellt wird, der Homosexualität auslöscht.
29.10.2019   Heute vor 150 Jahren wurde Carl von Zastrow wegen der Vergewaltigung eines Jungen verurteilt. Seine Homosexualität wurde im Prozess breit behandelt und beeinflusste die Strafrechtsdiskussion und die Umgangssprache.
14.01.2019   Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hatte es vergangenes Jahr abgelehnt, im Rahmen der jährlichen Gedenkstunde an homosexuelle NS-Opfer zu erinnern. Im Bundestagspräsidium ist er damit aber in der Minderheit.

-w-