Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: johannes kahrs
Siehe auch Schlagwort: Johannes Kahrs

143 Artikel, Seite 1/15:


teaserbild
20.08.2019   Der Sprecher für die Belange von Schwulen und Lesben will auch Chef der Sozialdemokraten werden. Als Motiv nennt der 66-Jährige, dass die anderen Kandidaten zu links seien.
teaserbild
05.05.2019   Der Juso-Chef habe mit seinem Gedankenspiel zu einer Kollektivierung von BMW eine "wichtige Debatte angestoßen", erklärten die queeren Sozialdemokraten nach einer Vorstandssitzung.
teaserbild
11.04.2019   Die AfD-Politikerin wurde auch beim fünften Versuch nicht ins Kuratorium der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld gewählt – aus allen anderen Fraktionen gab es keine Unterstützung für die homo- und transfeindliche Kandidatin.
teaserbild
21.03.2019   Die AfD wollte ausgerechnet Abgeordnete, die sich mit Homophobie profilieren, ins Kuratorium der Hirschfeld-Stiftung schicken.
teaserbild
12.03.2019   Der bayerische Bundestagsabgeordnete löst den Hamburger Sozialdemokraten Johannes Kahrs ab, der sich in den vergangenen elf Jahren um die LGBTI-Politik gekümmert hat.
12.03.2019   Der SPD-Sprecher für queere Themen erneuert seine Attacke auf die CDU-Chefin – und beteuert, dass seine Partei Kramp-Karrenbauer in dieser Legislaturperiode nicht zur Kanzlerin wählen werde.
08.03.2019   Die Sozialdemokraten spielen mit den Muskeln: Sollte Angela Merkel das Kanzlerinnen-Zepter an Annegret Kramp-Karrenbauer übergeben wollen, werde man Neuwahlen anstreben.
03.03.2019   Nach Politikern von Linken, Grünen und FDP verurteilten SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil und weitere Genossen die "respektlosen" Karnevalswitze von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer über intergeschlechtliche Menschen.
15.02.2019   Bewegt sich bei Konversionstherapien etwas? Der Gesundheitsminister stellt ein Verbot in Aussicht und glaubt, seine bislang skeptische Fraktion hinter sich zu haben.
14.02.2019   Nicole Höchst ist auch beim dritten Anlauf gescheitert: Im deutschen Parlament erhielt die homophobe AfD-Politikerin nicht genug Stimmen, um ins Kuratorium der Hirschfeld-Stiftung gewählt zu werden.

-w-