Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: katrin helling-plahr
12 Artikel, Seite 1/2:


teaserbild
21.05.2021   Die Abgeordneten diskutierten mehrere Oppositionsanträge zum Familienrecht. Dabei ging es auch um das Ende der Benachteiligung von Regenbogenfamilien.
teaserbild
26.03.2021   Mit der Mehrheit der Regierungfraktionen ist ein Gesetz zum Schutz intergeschlechtlicher Kinder beschlossen worden. LGBTI-Verbände und Opposition kritisieren, dass es zu viele Schlupflöcher im schwarz-roten Entwurf gebe.
teaserbild
05.03.2021   Ein Antrag der Linken zu "körperlicher und sexueller Selbstbestimmung" sorgt für Streit im Bundestag. Die AfD wittert die Abschaffung des "Leitbilds der heterosexuellen Elternschaft".
teaserbild
21.02.2021   Die Bundestagsfraktion der Liberalen will es Menschen in Deutschland erlauben, für ein befreundetes schwules Paar oder die eigene Schwester ein Kind auszutragen.
teaserbild
27.07.2020   Zuletzt versuchte die Große Koalition erfolglos, die Rechte von Regenbogenfamilien zu beschneiden. Jetzt soll es offenbar in die andere Richtung gehen – zumindest ein bisschen.
26.05.2020   Zu der aktuellen pauschalen Sex-Karenzzeit von zwölf Monaten für homo- und bisexuelle Männer gebe es "keine alternativen validen Methoden", meint der Bundesgesundheitsminister.
12.05.2020   An der Diskrimierung homo- und bisexueller Männer werde sich trotz Ankündigung der Regierung nichts ändern, warnen FDP und Grüne. Gesundheitsminister Jens Spahn betreibe "reine Schaufensterpolitik".
07.05.2020   Das Gesetz gegen "Homo-Heiler" ist durch. Allerdings stimmte wegen viel kritisierter Mängel die FDP als einzige Oppositonspartei für den Entwurf der Großen Koalition.
20.04.2020   Vor zwei Wochen betonte das Gesundheitsministerium noch, dass man am Verbot der meisten Schwulen beim Blutspenden festhalte. Doch nun gab es offenbar ein Umdenken.
13.02.2020   Weil nach einem Rüffel aus Karlsruhe eine Reform des Adoptionsrechts nötig wurde, gab es die Hoffnung, dass endlich Diskriminierung von Kindern in Regenbogenfamilien beendet wird. Doch der Bundestag entschied anders.

-w-