Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: kirchliches arbeitsrecht
18 Artikel, Seite 1/2:


teaserbild
31.05.2022   Die katholische Kirche in Deutschland behauptet, ihr neues Arbeitsrecht queerfreundlicher gestalten zu wollen. Das sei ihr nur teilweise gelungen, so das Katholische LSBT+ Komitee und #OutInChurch.
teaserbild
07.03.2022   Der Chef der Bischofskonferenz will das katholische Arbeitsrecht dahingehend ändern, dass Menschen nicht mehr wegen ihrer sexuellen Orientierung entlassen werden dürfen.
teaserbild
30.01.2022   Nach dem Massen-Coming-out vor einer Woche kommt Bewegung in die katholische Kirche. Weitere deutsche Bischöfe fordern öffentlich grundlegende Reformen.
teaserbild
25.01.2022   Die Reaktion auf #OutInChurch ist auch in der katholischen Kirche sehr positiv. Mehrere Bischöfe fordern, dass queere Mitarbeitende nicht länger wegen ihrer sexuellen Orientierung diskriminiert werden sollten.
teaserbild
25.01.2022   Als Reaktion auf die Initiative #OutInChurch fordert Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) gesetzgeberische Konsequenzen. Die katholische Kirche arbeitet selbst an einer Reform ihres Arbeitsrechts.
  Synode
11.11.2021   Der Konvertit Jacob Joussen, der die katholische Kirche wegen deren Homophobie verlassen hatte, ist erneut Mitglied im EKD-Rat. Erstmals wird die evangelische Kirche in Deutschland von zwei Frauen angeführt.
16.03.2019   Der Generalvikar des Erzbischofs von München und Freising, Peter Beer, macht sich für schwule und lesbische Kirchenmitarbeiter stark. Auf ihre Ressourcen dürfe die Diözese nicht verzichten.
11.09.2018   Erneut entscheiden die EU-Höchstrichter, dass die Kirchen nicht grundsätzlich das Recht haben, das Privatleben ihrer Angestellten zu diktieren – ein richtungweisendes Urteil auch für homosexuelle Mitarbeiter.
17.04.2018   Kirchen dürfen nicht grenzenlos diskriminieren, auch wenn sie sich nicht an das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz halten müssen, so die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes.
10.02.2018   Der katholische Kindergarten in Kleinschwarzenlohe will Lisa Nicklas nur dann weiterbeschäftigen, wenn sie ihre Hochzeit mit ihrer langjährigen Partnerin Julia Feißner abbläst.