Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: klagenfurt
48 Artikel, Seite 1/5:


teaserbild
27.06.2022   Ein brutaler Angriff auf trans Jugendliche in Oberösterreich, ein queerfeindliches Poster in Kärntnen und Vandalismus in Salzburg überschatteten das CSD-Wochenende in der Alpenrepublik.
Bild des Tages
27.06.2022   Im österreichischen Althofen gaben sich am Wochenende mit Patrick Sabutsch und Kevin Wastian erstmals zwei Männer das Ja-Wort – die Freiwillige Feuerwehr gratulierte auf ganz besondere Weise.
teaserbild
02.03.2022   Bei einer Demo zerriss eine Verschwörungstheoretikerin eine Regenbogenfahne und sagte: "Wir müssen unsere Kinder gegen Kinderschänder schützen."
teaserbild
11.11.2021   In der österreichischen Bundeshauptstadt zeigte sich, warum viele junge Schwule noch immer Angst vor einem Coming-out haben: Eine homophobe Mutter flippte im Gemeindebezirk Hietzing völlig aus.
teaserbild
04.10.2021   Im März war der ehemalige Landtagsabgeordnete noch wegen Volksverhetzung zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Doch jetzt wurde der Corona-Leugner freigesprochen.
teaserbild
30.09.2021   Der Mann soll die 17-Jährige in einem Streit gezwungen haben, mit ihrer Freundin Schluss zu machen.
25.03.2021   Auch in der katholischen Kirche der Alpenrepublik rumort es. Ein Bischof kündigt an, er werde gleichgeschlechtliche Paare trotz des Neins aus Rom segnen, ein anderer entschuldigt sich für die unbarmherzige Haltung.
10.03.2021   Ein Beteiligter der Kundgebung, auf der eine Regenbogenflagge zerrissen wurde, wurde zu vier Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.
10.02.2021   Das Zerreißen einer Regenbogenfahne auf einer "Querdenker"-Demo hat Auswirkungen auf den Mitorganisator Martin Rutter, einen ehemaligen Landtagsabgeordneten.
26.06.2020   Während viele Prides zu Corona-Zeiten eine Fahrrad-Demo veranstalten, soll in Wien mit größeren Fahrzeugen für LGBTI-Rechte geworben werden – für die Grünen ist der Rückgriff auf das alte Feindbild Auto nicht okay.