Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH

Suche


Mind 3. Zeichen, chronologische Suche nach genauem Begriff.
Alternativ nach Relevanz bei Google suchen.

Suche: koalitionsvertrag
587 Artikel, Seite 1/59:


teaserbild
03.10.2022   Ein Jahr nach der Bundestagswahl hat sich die Linken-Abgeordnete Kathrin Vogler bei der Bundesregierung nach dem aktuellen Stand der geplanten queerpolitischen Vorhaben erkundigt. Das Ergebnis ist ernüchternd.
teaserbild
21.09.2022   Die Abschaffung der "Verhaltensprognose" findet viel Zustimmung – es sei aber noch mehr zu tun.
teaserbild
08.09.2022   Ein lesbisches Paar aus Berlin klagt in Karlsruhe, weil nach derzeitiger Rechtslage nicht beide Frauen als Eltern ihres gemeinsamen Kindes eingetragen werden können.
teaserbild
31.08.2022   Der Chef des bevölkerungsreichsten Landes erwähnt in seiner Regierungserklärung ausdrücklich LGBTI-Rechte.
teaserbild
30.08.2022   Der Plan der Bundesregierung gegen Homo- und Transphobie steht – und soll wohl noch in diesem Jahr beschossen werden.
16.08.2022   In ihrem ersten öffentlichen Auftritt seit ihrer Wahl zur Chefin der Antidiskriminierungsstelle meldet Ferda Ataman eine "alarmierende" Zahl von Diskriminierungsfällen, die ihrer Behörde gemeldet wurden.
16.08.2022   In Algerien wird Homosexualität mit drei Jahren Haft bestraft, dennoch lehnte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge den Asylantrag eines schwulen Algeriers ab. Über seinen Einspruch wird heute verhandelt.
15.08.2022   Die queeren Parteiorganisationen von SPD und FDP machen Druck auf die Bundesregierung, mehr für den Schutz queerer Afghan*innen zu tun.
06.08.2022   Eine Frau, die mit der Mutter eines Kindes zum Zeitpunkt der Geburt in Ehe oder eingetragener Partnerschaft lebt, muss in allen Fällen als zweites Elternteil anerkannt werden, entschied der Verfassungsgerichtshof.
18.07.2022   Die Bundesregierung will laut Justizminister Buschmann stärker gegen homophobe und geschlechtsspezifische Gewalt vorgehen.